CONDIAS GmbH erhält „Umweltpreis der Wirtschaft“ 2016

Die CONDIAS GmbH aus Itzehoe – Premiumpartner des echten Nordens – erhält neben zwei weiteren Unternehmen aus dem echten Norden den „Umweltpreis der Wirtschaft“ 2016. Uli Wachholtz, Vorsitzender der Studien- und Fördergesellschaft der Schleswig-Holsteinischen Wirtschaft e. V., überreichte bei der Preisverleihung am 10. Oktober in Kiel die offizielle Urkunde an Volker Hollinder von der CONDIAS GmbH.

„Das von der mittelständischen CONDIAS GmbH aus Itzehoe entwickelte Verfahren zur umweltfreundlichen und effizienten Wasseraufbereitung auf der Grundlage elektrochemischer Reaktionen ist ein wegweisender Beitrag zur effizienten Verbesserung der Wasserqualität.“ heißt es in der Urkunde.

Die CONDIAS GmbH entwickelt und produziert leitfähige diamantbeschichtete Elektroden, Elektrodenbaugruppen und elektrochemische Zellen. Das Unternehmen mit Stammsitz in Itzehoe in Schleswig-Holstein ist weltweit führend bei der Herstellung und Anwendung von diamantbeschichteten Elektroden.
Die Studien- und Fördergesellschaft der Schleswig-Holsteinischen Wirtschaft (StFG) verleiht einmal jährlich die Auszeichnung „Umweltpreis der Wirtschaft“. Die Preisträger können Unternehmen sowie öffentliche oder private Organisationen sein, die in Verbindung mit der Wirtschaft maßgebliche Beiträge zum Schutz von Natur und Umwelt geleistet haben bzw. leisten. Gegenstand des Preises sind die vom Bildhauer Georg Engst geschaffene Bronze-Relief-Platte „Umweltpreis der Wirtschaft“ und eine Urkunde, in der die Vergabe des Preises begründet wird. Pro Jahr können maximal drei Preise vergeben werden.

Mehr über CONDIAS erfahren
Informationen über den Umweltpreis der Wirtschaft