Der blaue Drecksack für saubere Küsten

Vom 30. Mai bis zum 11. Juli 2018 läuft über Startnext eine Crowdfunding-Kampagne für große blaue Müllsäcke, die die Strände sauberer machen soll. „Der blaue Drecksack“ ist dafür gedacht, Plastikabfall aus der Natur bei Spaziergängen oder Strandbesuchen direkt aufzusammeln. Denn oft fehlt es an Behältnissen, den Müll aufzusammeln, um ihn in die nächste Mülltonne zu bringen. Man kann den blauen Drecksack selbst benutzen oder auch verschenken.

Der blaue Drecksack wird nachhaltig produziert und für 5,50 € zum Sammeln von Müll an den Küsten und Ufern Deutschlands/Europas verkauft. Ebenso kann er mit dem Label einer Küstenstadt oder Ufergemeinde, einem Verlag oder einen Firmenlogo versehen werden.

Die Gewinne werden uneigennützig für die Unterstützung und/oder Finanzierung von ökologischen Projekten oder Renaturierungsmassnahmen von Stränden, Meeren, Seen, Flüssen eingesetzt. Unabhängige Gremien (Schüler, Segler, Angler o. ä.) entscheiden projektweise über die Verwendung und Einsatz der Mittel.

Weitere Informationen gibt es auf Facebook und auf Startnext.