Vom Azubi zum Abteilungsleiter bei EDUR

René Pascal Hilmer, 32 Jahre alt, verheiratet, zwei Kinder (2 Jahre und 8 Monate)

Im Teenageralter hatte Herr Hilmer keine Lust mehr, die Schulbank zu drücken, da ihm schon damals klar war, dass er lieber arbeiten möchte. Das führte dazu, dass Herr Hilmer die Schule bereits nach der 10. Klasse ohne Schulabschluss verließ.

Bei der Suche nach einem geeigneten Beruf bekam Herr Hilmer große Unterstützung von seinem Vater und nach einem Gespräch bei der Agentur für Arbeit wurde das Interesse an einer Ausbildung zum Industriemechaniker geweckt. Nach dem Vorstellungsgespräch und einem Einstellungstest, den er mit der Note 1,6 bestand, sollte Herr Hilmer im August 2003 die Ausbildung zum Industriemechaniker bei EDUR beginnen.

Telefon:  0431 689868
Mail:       info@edur.de
Web:      www.edur.de

Ausbildung zum Industriemechaniker

Schließlich musste EDUR noch über den fehlenden Realschulabschluss informiert werden. Der Ausbildungsleiter zeigte sich der Information gegenüber unbeeindruckt. Herr Hilmer sollte trotzdem seine Ausbildung bei EDUR zum Industriemechaniker beginnen.

Ab diesem Zeitpunkt wendete sich das Leben von Herrn Hilmer um 180 Grad. Endlich hatte er die Möglichkeit, zu arbeiten und seine handwerklichen Fähigkeiten unter Beweis zu stellen. Im Rahmen der Ausbildung holte Herr Hilmer seinen Realschulabschluss nach und bekam im Januar 2007 seinen Gesellenbrief.

Doch das sollte noch nicht das Ende sein.

Der Weg zum Abteilungsleiter

Im Jahr 2012 bestand Herr Hilmer seine Weiterbildung zum geprüften Industriemeister Fachrichtung Metall, die er in der Abendschule absolvierte. Zwischenzeitlich bekam er im Unternehmen eine Meisterstelle zur Qualitätssicherung der Fertigung und zusätzlich die Aufgabe, ein Koordinatenmessgerät zu integrieren, welches für die Überprüfung der Maßhaltigkeit der Werkstücke notwendig war.

Außerdem erwarb Herr Hilmer 2012 die Qualifikation „QM-Assistent/in für Industriemeister/innen“.

2015 beendete er ebenfalls in Eigeninitiative den Abschluss geprüfter Technischer Betriebswirt in der Abendschule. Nach dem erfolgreichen Abschluss wurde Herr Hilmer Abteilungsleiter der bis dato noch nicht bestehenden Abteilung Qualitätssicherung. Diese Abteilung besteht mittlerweile aus drei Mitarbeitern.

Herr Hilmer hat bei EDUR die Erfahrung gemacht, dass Eigeninitiative und Engagement mit Anerkennung und einer beruflichen Weiterentwicklung verbunden sein können.

Zeit für die Familie

Als Ausgleich widmet er sich ganz seiner Frau und den beiden Kindern (2 Jahre  und 8 Monate) und kocht sehr gerne.

Weitere Informationen zur EDUR-Pumpenfabrik Eduard Redlien GmbH & Co. KG oder aber zu den anderen Partnern unseres Netzwerks finden Sie in unserem Portal!