WIPANO Förderprogramm

Um das Innovationspotenzial von Unternehmen, insbesondere KMU, sowie Hochschulen und außeruniversitären Forschungseinrichtungen für wirtschaftliche Wertschöpfungsketten weiter zu erschließen, hat das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) seine bisherigen Förderprogramme „SIGNO“ und „TNS“ 2016 unter der neuen Dachmarke WIPANO zusammengefasst.

Die WIPANO Richtlinie gilt seit dem 01.01.2016 und hat das Ziel KMUs zu unterstützen, die erstmals ihre Forschungs- und Entwicklungsergebnisse durch gewerbliche Schutzrechte wie z. B. Patente sichern wollen bzw. deren letzte Schutzrechtsanmeldung länger als fünf Jahre zurückliegt.

Die Förderung soll helfen, ein strategisches Verständnis des Patentsystems zu entwickeln, und zur Sensibilisierung gegenüber dem Nutzen gewerblicher Schutzrechte beitragen. Die Förderquote einzelner Leistungspakete liegt bei 50%.

Weitere Informationen über dieses Förderprogramm erhalten Sie hier.

Wenn Sie Fragen zu diesem Förderprogramm haben, können Sie uns gerne kontaktieren.

Simone Heusing

Patentingenieurin

Telefon: +49 431 66 66 6-8 34
Telefax: +49 431 66 66 6-7 30

Schwerpunkt
» Patent- und Markenzentrum
Dr. Nils Schedukat

Patentingenieur

Telefon: +49 431 66 66 6-8 83
Telefax: +49 431 66 66 6-7 30

Schwerpunkt
» Patent- und Markenzentrum