Cluster als Innovationstreiber und professionelles Clustermanagement

Aus der räumlichen Nähe und Anhäufung von Produzenten, Zulieferern, Forschungseinrichtungen, Dienstleistern und unterstützenden Institutionen entstehen Netzwerke und Cluster, aus denen entlang von Wertschöpfungsketten Innovationen hervorgehen. Die Zusammenarbeit verschiedenster Akteure in einem Cluster fördert den Technologie- und Wissenstransfer zwischen Wirtschaft und Wissenschaft, kreiert neue Geschäftsideen und bildet ein geeignetes Umfeld für Firmengründungen.


Cluster erzeugen Mehrwert durch:

  • Austausch von Wissen
  • Förderung interdisziplinärer Kooperationen, die branchen-, cluster- und technologieübergreifend Unternehmen und Wissensträger in neuen Intiativen zusammenführen
  • Initiierung kollaborativer Projekte als Ausgangspunkt für Innovationen
  • Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen
  • Sicherung und Schaffung zukunftsfähiger Arbeitsplätze
  • Bündelung der unternehmerischen Interessen als Input für die Gestaltung wirtschaftspolitischer Begleitmassnahmen

„Digitale Wirtschaft Schleswig-Holstein (DiWiSH)“
„Netzwerkagentur Erneuerbare Energien (EE.SH)“
„Maritimes Cluster Norddeutschland (MCN.SH)“

Logo Landesprogramm WirtschaftDie Landesregierung unterstützt Clustermanagements gezielt in Zukunfts- und Wachstumsbranchen mit dem Landesprogramm Wirtschaft aus Fördermitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE). Diese Clusterförderung dient der Umsetzung der in Europa forcierten „intelligenten Spezialisierung“ der Regionen. Schwerpunkte der Förderung sind die Stärkung der regionalen Innovationspotenziale, Entwicklung einer wettbewerbsfähigen und nachhaltigen Wirtschaftsstruktur, die Unterstützung der Energiewende und den Aufbau umweltgerechter Wirtschafts- und Infrastrukturen sowie die nachhaltige Nutzung bestehender Ressourcen. Zu den Kernaktivitäten der Clustermanagements zählt die Vernetzung der Clusterakteure entlang der jeweiligen Wertschöpfungsketten. Die WTSH ist Träger der Clusterorganisationen DiWiSH und MCN.SH bzw. in die Trägerschaft von EE.SH eingebunden.

Zukunft zusammen gestalten - Unsere Clusterpolitik

titelbild-cluster-broschuere-deutschDie Broschüre kostenlos im

Bestellshop bestellen

downloaden

oder online durchblättern!

Weitere Informationen rund um die Themen Cluster, Clusterpolitik und Clustermanagement bieten wir Ihnen auf den Seiten der Clusterinitiative S-H.

Weitere Branchennetzwerke in Schleswig-Holstein:

logo foodregio
logo logitstikinitiative
logo windcomm schleswig-holstein

Die Clustermanager der WTSH

  • sind ein erfahrenes Team aus kompetenten Technologen und Branchenfachleuten, so dass Sie nicht erst viel erklären müssen
  • sind die zentrale Schnittstelle in einem weitreichenden Branchennetzwerk, so dass Sie schnell in Kontakt mit den richtigen Partnern kommen
  • kennen und analysieren die Märkte, so dass Sie jederzeit, unkompliziert und direkt mit den nötigen Informationen versorgt werden
  • unterstützen Sie bei der Entwicklung neuer Produkte und Ideen, so dass Sie auch in Zukunft wirtschaftlich gut aufgestellt sind
  • beschaffen Ihnen Fördermittel, so dass Sie finanziell für die Realisierung Ihrer Projekte gut ausgestattet sind.

Ihre Ansprechpartner

Nehmen Sie Kontakt zu den Clustermanagern der WTSH auf.

Thomas Malessa

Projektleiter
Digitale Wirtschaft Schleswig-Holstein

Telefon: +49 431 66 66 6-8 59
Telefax: +49 431 66 66 6-7 92

Schwerpunkt
» DiWiSH
Carsten Delfs

Projektleiter EE.SH
Innovationsberater

Telefon: +49 461 80 6-3 54
Telefax: +49 461 80 6-1 71

WTSH GmbH, Heinrichstraße 28-34,
24937 Flensburg

Schwerpunkte
» Innovationsberatung
» Innovationsschwerpunkt Erneuerbare Energien
Matthias Wiese

Geschäftsstellenleiter Schleswig-Holstein
Maritimes Cluster Norddeutschland

Telefon: +49 431 66 66 6-8 68
Telefax: +49 431 66 66 6-7 93

Schwerpunkt
» Maritimes Cluster Norddeutschland
Kim Hartwig

Projektleiterin Tourismus-Cluster
Schleswig-Holstein

Telefon: +49 431 66 66 6-8 80
Telefax: +49 431 66 66 6-7 90

Schwerpunkt
» Tourismus

Kontaktformular

Nehmen Sie Kontakt mit der Innovationsberatung auf:

Ihre E-Mail-Adresse*

Ihre Nachricht*

Die mit * gekennzeichneten Felder bitte ausfüllen.

Bitte lasse dieses Feld leer.