Aus den Erfahrungen anderer lernen

Viele Unternehmen haben bereits Digitalisierungsprojekte erfolgreich umgesetzt. Wir haben einige kurze Beispiele zusammengetragen. Lassen Sie sich von den Erfahrungen anderer Unternehmerinnen und Unternehmer inspirieren.

Erfolgreicher Digitalisierungsprozess bei Oemeta Chemische Werke

Unter Einbeziehung der Ergebnisse des vorher seitens Oemeta durchlaufenen Digitalisierungs-Checks für die Bereiche Produkt, Produktion, Organisation und Technologie entwickelten die WTSH-Innovationsberater gemeinsam mit Oemeta Zielbilder für diese Bereiche und legten wichtige Handlungsfelder für die Digitalisierung im Unternehmen fest. Neben der Innensicht des Unternehmens spielten die aktuellen starken Marktveränderungen eine große Rolle, da solche externen Bedingungen einen Digitalisierungsprozess dringlicher und notwendiger machen können.

Aus all diesen Rahmenbedingungen ergeben sich für die vier Bereiche konkrete Ansatzpunkte und Ziele. Da diese oftmals nicht unabhängig voneinander betrachtet werden können, ist es wichtig, alle betroffenen Akteure einzubeziehen. Gerade dafür bot der Workshop mit allen zuständigen Bereichsleiterinnen und Bereichsleitern und die Moderation durch die externen Berater der WTSH mit ihrem neutralen Blick von außen einen großen Mehrwert.

Zentrales Ergebnis des Workshops war eine Roadmap, in der konkrete Aktivitäten festgehalten wurden. Diese Roadmap hilft Oemeta dabei, den Digitalisierungsprozess gesamtheitlich zu sehen und die nächsten Schritte angehen zu können.

Andrea Rave
Oemeta Chemische Werke GmbH
„Der Austausch hat uns auf jeden Fall einen entscheidenden Schritt weiter gebracht auf dem Weg vom Anbieter hochwertiger chemischer Produkte hin zu einem Anbieter, der diese Produkte mit digitalen Services so kombinieren kann, dass maximale Nachhaltigkeit beim Produkteinsatz erreicht wird.“

EDUR: schlanke, digitale und präzise Abläufe

Bei der EDUR-Pumpenfabrik in Kiel hat man im Rahmen eines Projektes Prozesse definiert und die digitale Transformation im Unternehmen vorangetrieben.

Erfahren Sie mehr über das Projekt im Video: 

Externer Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.
Externer Inhalt
Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden und akzeptiere alle Cookies dieser Webseite. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung und Cookie-Erklärung.

Beratungstermin vereinbaren

Sie planen ebenfalls ein Digitalisierungsprojekt und haben Fragen oder benötigen Unterstützung? Sprechen Sie uns an oder besuchen Sie eine unserer Veranstaltungen. 

Ihre Ansprechpartner

Biskup
Peer Biskup
Teamleiter Innovationsberatung
Telefon: +49 431 66 66 6 - 857
Buck
Ingo Buck
Innovationsberatung
Telefon: +49 451 60 06 190
Cornils
Jan Cornils
Innovationsberatung
Telefon: +49 461 80 63 53
Gebauer
Felix Gebauer
Innovationsberatung
Telefon: +49 431 66 66 6 - 873

Das könnte Sie auch interessieren

Mit diesem Programm werden die Digitalisierungsaktivitäten von kleinen Unternehmen mit höchstens 20 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern unterstützt. Unternehmen sollen ihre Produkte, ...
Nach oben scrollen