Training für Ausbildungspersonal: Digitales Wissensmanagement - so geht´s

Digitales Bewahren und Weitergeben von Ausbilderwissen

Dienstag, 14. Juni 2022 - Mittwoch, 15. Juni 2022
Training für Ausbildungspersonal: Digitales Wissensmanagement - so geht´s Logo

Beschreibung

Das Projekt Netzwerk Qualifizierung 4.0 kümmert sich darum, dass Sie für die digitalen Anforderungen in Ihrem Job bestmöglich aufgestellt sind. Nehmen Sie deshalb an den eigens für Ausbildungspersonal konzipierten Trainings teil, die Ihnen sowohl Fachwissen, als auch Soft Skill Kompetenzen vermitteln.

Eines der größten Ziele im Netzwerk Q 4.0 ist es, praxisnahe und zeitgemäße Weiterbildungsangebote zu entwickeln und zu erproben. Mit diesen Angeboten sollen die digitalen Fachkompetenzen von Ausbilderinnen und Ausbildern gestärkt werden. Denn: Die Zukunft ist digital. Die Anforderungen an jeden einzelnen in Sachen Flexibilität, agiles Mindset und digitale Fachkompetenzen steigen enorm. Dabei sind lebenslanges Lernen und berufliche Weiterbildung die Grundpfeiler. 

In diesem Training geht es um das Thema Digitales Wissensmanagement

Wissen ist Macht
Die Erkenntnis, dass Wissen eine zentrale Ressource für jedes Unternehmen ist, scheint auf den ersten Blick eine Selbstverständlichkeit zu sein. Wenn Wissen nicht optimal verteilt bzw. weitergegeben wird oder die Gefahr besteht, dass jenes Wissen mit einem Ausscheiden aus dem Unternehmen verschwindet (z.B. Renteneintritt), dann stellt dies in jedem Fall ein Risiko für die Wettbewerbs- und Leistungsfähigkeit eines Unternehmens dar. So ver­mei­den Sie Wis­sens­in­seln: Er­ler­nen Sie Me­tho­den, um das Wis­sen rund um Ihre Aus­bil­dungs­ge­stal­tung auch nach­hal­tig zu ver­wal­ten.

Haben Sie Wissensinseln?
Für die Bewahrung und Weitergabe von Wissen im Unternehmen spielt die Berufsausbildung eine zentrale Rolle. Um die dortigen (auch organisatorischen) Prozesse im Sinne eines professionellen Wissensmanagements zu optimieren, ist eine Nutzung der sich durch die digitalen Technologien ergebenden Möglichkeiten eine sinnvolle Option.

Um diesen ab 2021 verpflichtenden Teil der Berufsbildposition 5 führt kein Weg vorbei. Wir zeigen Ihnen einen Weg, wie das gelingen kann.

Das erwartet Sie im Training:
(Persönliches) Wissen ist für viele Menschen etwas, das mit der Zeit entsteht und einem selbst einfach und direkt zur Verfügung steht. Welche Formen es gibt und wie diese im Zusammenhang stehen, ist für viele dabei nicht von Interesse. Die wenigsten Menschen beschäftigen sich mit dem systematischen und dauerhaften Erhalt von Wissen. In Unternehmen ist jedoch das Wissen in seinen verschiedenen Formen das Kapital und der Wert des Unternehmens.

Dieser Kurs soll einen Überblick geben, worauf geachtet werden muss, damit Wissen im Unternehmen erhalten und weiterentwickelt werden kann. Des Weiteren werden die Herausforderungen im Rahmen des digitalen Wandels und die daraus folgenden Anpassungen des Wissensmanagements besprochen.

Das lernen Sie hier:

  • Einführung Wissensmanagement
  • Explizites und implizites Wissen
  • Modelle des Wissensmanagements
  • Wissen erfassen
  • Methoden des Wissensmanagements
  • Praxisübung im eigenen Betrieb
Back view of large group of business people attending a training class in a board room.
Schulung
Veranstaltungsort
Veranstalter
Technische Akademie Nord e.V.
Ansprechpartner
WTSH GmbH
Felix Gebauer
gebauer@wtsh.de
+49 431 66 66 6 - 873
Nach oben scrollen