Schleswig-Holstein: Starke Wirtschaft – gute Arbeit

Der Mittelstand ist bei uns im echten Norden breit aufgestellt und bietet viele Möglichkeiten für eine erfolgreiche Karriere im Einklang mit einer gesunden Work-Life Balance. Erfahren Sie nachfolgend mehr.

Sicherheit und Perspektive

Die schleswig-holsteinische Wirtschaft ist vom Mittelstand geprägt. Das macht sie nicht nur weniger anfällig für Konjunkturschwankungen, sondern bietet auch besondere Chancen für Arbeitnehmer. Unter den kleinen und mittelständischen Unternehmen im Land sind zahlreiche Weltmarktführer und „Hidden Champions“, die weltweilt eine Spitzenstellung in ihrer „Marktnische“ einnehmen. Getreu dem Motto „Lokal handeln- global positionieren“ ermöglichen die meisten mittelständischen Unternehemen somit eine Karriere im internationalen Umfeld.

Eine besondere Unternehmenskultur

Der Mittelstand in Schleswig-Holstein lebt eine ganz besondere Unternehmensultur. Besonders positiv! Ein respektvoller und wertschätzender Umgang miteinander gehören ebenso dazu, wie Vertrauen, Ehrlichkeit und Eigenverantwortung. Auch der offene Umgang mit Problemen sowie Verbesserungsvorschläge seitens Mitarbeiter gehören zum Alltag des Mittelstands und sorgen für Dynamik und Schwung.

Dank flacher Hierachien die nicht nur eine Floskel sind, sondern hier oben im echten Norden wirklich gelebt werden, ist auch ein enger Austausch mit der Führungsebene keine Seltenheit.

Als Abreitnehmer im schleswig-holsteinischen Mittelstand sind Sie keine Personalnummer sondern werden als Mensch wahrgenommen und gewertschätzt. Work-Life Balance und familienfreundliches Arbeiten stehen im Einklang mit einer erfolgreichen Karriere.

Starke Zukunftsbranchen

Zu den starken Zukunftsbranchen in Schleswig-Holstein zählen unter anderem Maritime Wirtschaft, Maschinenbau und Logistik, Erneuerbare Energien, Life Sciences, Informations- und Kommunikationstechnologie und Tourismus. Der Aufwärtstrend der schleswig-holsteinischen Wirtschaft setzt sich fort. Das Bruttoinlandsprodukt betrug 2012 rund 78,7 Mrd. Euro und lag damit 1,3 Mrd. höher als im Vorjahr. Im Jahr 2013 entstanden rund 4.300 zusätzliche Arbeitsplätze und die Arbeitslosenquote sank bereits im dritten Jahr in Folge. Die langfristige Entwicklung bleibt ebenfalls positiv: Seit 2005 ist die Arbeitslosenquote um 37 Prozent zurückgegangen. Und auch die Haushaltssituation des Landes hat sich deutlich gebessert: Steuereinnahmen steigen, und 2013 wurde zum ersten Mal seit 1962 wieder ein Haushaltsüberschuss erzielt.

Regional verankert – global positioniert.

Neben den europäischen Märkten haben Asien, Nordamerika sowie Südamerika eine große Bedeutung für die Wirtschaft in Schleswig-Holstein. Repräsentanzen vor Ort bieten Berufstätigen hervorragende Möglichkeiten, in einem internationalen Umfeld Erfahrungen zu sammeln.

Vorteile des Mittelstandes

  • flexibel und innovationsfreudig
  • schlanke Strukturen und flache Hierarchien
  • globale Ausrichtung
  • persönliche Entwicklungsmöglichkeiten
  • geringe Konjunkturschwankungen
  • familien- und leistungsfreundliches Umfeld