Beratung und Unterstützung für Gründungen aus Hochschulen und wissenschaftlichen Einrichtungen

Seit Anfang 2016 steht Hochschulabsolventen mit guten Geschäftsideen und -konzepten erstmals wieder ein Gründungsstipendium zur Verfügung. Die WTSH berät Gründerinnen und Gründer aus Hochschulen, wissenschaftlichen Einrichtungen und F&E-starken Unternehmen. Bereits in der Vorgründungsphase, der Pre-Seed Phase, prüft die WTSH, das Gründungsvorhaben durch die Vergabe eines Gründungsstipendiums zu fördern.
Für innovative technologie- oder wissensbasierte Gründungsvorhaben bietet die WTSH eine qualitative, individuelle Unterstützung während und nach der Gründung an: Wir unterstützen bei:

 

  • der Erstellung und Definition des Geschäftsmodells,
  • der Konzeption des Unternehmens,
  • der Vernetzung und dem Finden von Kooperationspartnern
  • der Pre-Seed- und Seed-Finanzierung.

Finanzierung

Die Finanzierung junger technologie- und wissensgetriebener Unternehmen ist eine Herausforderung. Nur wenige Kapitalgeber sind in der frühen Phase der Unternehmensentwicklung bereit, die Risiken eines Investments zu tragen. Hier greift der Seed- und StartUp-Fonds Schleswig-Holstein:

Weitere Informationen finden Sie unter: www.seedfonds-sh.de

Pre-Seed- und Seed-Finanzierung - Ideen realisieren - ein StartUp gründen

Die WTSH unterstützt umfassend – von der Gestaltung des Finanzierungskonzepts über die Anschlussfinanzierung bis hin zur Personalakquise und Kundenansprache.

Gründungsstipendium - die Chance für den perfekten Businessplan

Die WTSH vergibt Gründungsstipendien an Absolventen-(innen) oder wissenschaftliche Mitarbeiter-(innen), die während ihres Studiums, ihrer Forschungsarbeit oder in anderen Umgebungen eine technologie- oder wissensorientierte Geschäftsidee entwickelt haben. Gemeinsam mit der Investitionsbank und der Mittelständischen Beteiligungsgesellschaft hat das Land für die nächsten 4 Jahre 1 Mio. Euro für das Gründungsstipendium bereit gestellt.

Gründungsstipendium - Prozess

Das Gründungsstipendium ermöglicht den Gründern ihren Lebensunterhalt zu bestreiten, während sie ihre Gründungsidee ausarbeiten. Die Gründungsidee soll ein erkennbares Marktvolumen aufweisen und nachhaltig wirtschaftliche Erfolge erwarten lassen. Neben dem Stipendium wird den Stipendiaten ein kostenfreier Arbeitsplatz durch die kooperierenden Hochschulen des Landes gestellt.
Erfolgreiche StipendiatInnen, unterstützt  die WTSH dabei, eine weitere Finanzierung ihres Unternehmens, beispielsweise durch den Seed- und StartUp-Fonds Schleswig-Holstein II, einzuwerben.

Seed- und StartUp-Fonds II - der Weg zum eigenen Unternehmen

Über den Seed- und StartUp-Fonds II stellt das Land Schleswig-Holstein – gemeinsam mit der IB.SH und der MBG Beteiligungskapital für Ausgründungen aus Hochschulen, Forschungseinrichtungen und Unternehmen mit forschungs-, entwicklungs- und wissenschaftsbasierten Aktivitäten zur Verfügung.

Der Seed- und StartUp-Fonds Schleswig-Holstein finanziert technologieintensive Unternehmensgründungen in einer Phase, in der andere Institutionen ein Risiko nur selten übernehmen. Es können stille und offene Beteiligungen gewährt werden. Sicherheiten und Bürgschaften werden in der Regel nicht verlangt. Die unternehmerische Freiheit bleibt den Gründern erhalten.
In einem kombinierten Coaching- und Bewertungsprozess beurteilt die WTSH die Erfolgsaussichten Ihres Vorhabens. Sind sie positiv, entwickelt die WTSH mit Ihnen gemeinsam eine aussagefähige Businessskizze und bereitet Sie auf die Präsentation Ihrer Idee vor der Projektgruppe des Seed- und StartUp Fonds II vor.
Gründern aus Hochschulen, Wissenschaft und F&E-starken Unternehmen bietet der Seed- und StartUp-Fonds II Schleswig-Holstein besondere Unterstützung. Wenden Sie sich mit Ihrem Gründungsvorhaben und – idealerweise – einem bereits ausformulierten Geschäftskonzept an die WTSH.

Detailliertere Informationen zum Gründungsstipendium und zum Seed- und StartUps-Fonds II:

» www.seedfonds-sh.de

Veranstaltungen rund um die Ausgründung finden Sie hier.

Ihr Ansprechpartner

Nehmen Sie Kontakt zu Ihrem Ansprechpartner der WTSH auf.

Dr. Dirk Müller

Projektleiter Gründungsförderung

Telefon: +49 431 66 66 6-8 49
Telefax: +49 431 66 66 6-7 90

Schwerpunkt
» Gründungsförderung
Dr. Annelie Tallig

Projektmanagerin Gründungsförderung

Telefon: +49 431 66 66 6-8 48
Telefax: +49 431 66 66 6-7 90

Schwerpunkt
» Gründungsförderung

Kontaktformular

Nehmen Sie Kontakt mit dem Seed- und StartUp Fonds II auf.

Ihre E-Mail-Adresse*

Ihre Nachricht*

Die mit * gekennzeichneten Felder bitte ausfüllen.

Please leave this field empty.