Prüfungsvorbereitung per App

Das Gründungsstipendium Schleswig-Holstein lernt dazu

Wer kennt das nicht? Lernstress…. Besonders wenn man psychologische(r) Psychotherapeut(in) werden möchte. Dann muss man nicht nur neben der Arbeit als Psychologe(in) die Ausbildung berufsbegleitend absolvieren, sondern auch noch für die Approbationsprüfung lernen. Joanna Marciniak suchte nach einer unterstützenden Lern-Software, fand aber keine. Daher entwickelte Malte Hecht einen ersten Prototpyen: SIGGI – Namenspate war Sigmund Freund.

Mehr Informationen zu SIGGI:

Website:   www.siggi-app.de

Facebook: Siggi-App

Twitter: Siggi-Learn

Instagram: Siggi-Learn

“Das Gründungsstipendium verschafft uns die Zeit, um das Produkt zur Marktreife zu bringen. So kann Malte sich voll und ganz auf die Programmierung konzentrieren. “

Joanna Marciniak und Malte Hecht, SIGGI

Schnell war klar, dass das Problem der Prüfungsvorbereitung nicht nur die Psychotherapeuten in Ausbildung plagt. So entstand die Idee die Features von SIGGI – die automatische Organisation der Prüfungsvorbereitung, das Erstellen eines individuellen Lernplans und die spielerischen Elemente – in weiteren Bereichen anzubieten. Hierzu entwickelte das Team ein technologisches Konzept, um dies effizient zu ermöglichen.

Übrigens wurde diese Idee bereits vom Ideenwettbewerb Schleswig-Holstein 2018 mit dem Sonderpreis IT, gestiftet von der assono GmbH, ausgezeichnet.

Die Köpfe hinter Siggi

Joanna Marciniak studierte Psychologie an der Christian-Albrecht-Universität zu Kiel und absolvierte berufsbegleitend die Ausbildung zur psychologischen Psychotherapeutin. Daher kennt sie die Bedürfnisse dieser Zielgruppe gut. Sie ist verantwortlich für Lernkonzept, Marketing und Vertrieb.

Malte Hecht absolvierte seinen Master in Informatik ebenfalls an der Christian-Albrecht-Universität zu Kiel. Mit mittlerweile 15 Jahren Erfahrung als Softwareentwickler ist Malte für die Entwicklung der Lernanwendung zuständig.

Zusätzlich zum Gründungsstipendium wird das Team auch durch das Zentrum für Entrepreneurship der CAU Kiel und Jens Buchloh, dem Geschäftsführer der ergovia GmbH unterstützt.

Wer steckt hinter dem Gründungsstipendium?

Das Land Schleswig-Holstein hat gemeinsam mit der Investitionsbank Schleswig-Holstein (IB.SH) und der MBG Mittelständische Beteiligungsgesellschaft Schleswig-Holstein mbH (MBG) bis Ende 2019 insgesamt eine Million Euro für das Gründungsstipendium bereitgestellt. Die Vergabe der Stipendien erfolgte nach einem Pitch der Teams  vor der Auswahl-Kommission bestehend aus Vertretern des Landes, der IB.SH, der MBG, der Hochschulen sowie Unternehmerinnen und Unternehmern.

Mehr Informationen zum Gründungsstipendium

Friederieke Nienaß

Projektmanagerin
StartUp - Förderung & Finanzierung

Telefon: +49 431 66 66 6-8 49
Telefax: +49 431 66 66 6-7 90

Schwerpunkte
» Gründungsstipendium

Weitere Fragen?

Hier gibt es mehr Informationen zu unseren Services für Gründer und StartUps:

>> StartUp-Beratung