Drehscheibe des Nordens

Zentraler geht es nicht: Mitten im Herzen Europas, unmittelbar an der wichtigsten Nord-Süd-Verkehrsachse nach Skandinavien und mit direktem Zugang zu Nord- und Ostsee ist Schleswig-Holstein eine wichtige Verkehrsdrehscheibe nach Nord- und Osteuropa und ins Baltikum. Die Nachbarschaft zu Hamburg ermöglicht darüber hinaus den schnellen Zugang zu deutschen und weltweiten Märkten auf sämtlichen Verkehrswegen.

 

Auch die Zahlen können sich sehen lassen: Über Schleswig-Holstein wurden im Jahr 2012 Waren im Wert von 18,8 Mrd. Euro ins Ausland transportiert. Als Deutschlands größter Ostseehafen verzeichnete Lübeck im Jahr 2015 ein Umschlagvolumen von 25,2 Mio. Tonnen, während im Kreuzfahrt- und Fährhafen Kiel 2 Mio. Passagiere ein- und ausstiegen und auf dem Nord-Ostsee-Kanal 32.108 Schiffe insgesamt 143 Mio. Tonnen Ladung transportierten.

Legende