Partnerschaft für Unternehmen

Durch die Teilnahme am Partnerprogramm „Schleswig-Holstein. Der echte Norden.“, hat das Partnerunternehmen die Möglichkeit, seine individuellen Marketingmaßnahmen durch die Nutzung der Marke „Schleswig-Holstein. Der echte Norden.“ (Kategorienmarke und Claim) zu verstärken. Gleichzeitig verpflichtet sich der Partner, die Marke im Sinne der Dachmarkenstrategie nach außen zu tragen und letztendlich als Markenbotschafter aufzutreten. Nachfolgend werden die Leistungen der einzelnen Partnerschaften beschrieben.

Leistungen der Partnerschaft

  • Verwendung der Kategorienmarke oder des Claims als mitgeführtes Logo neben dem eigenen Unternehmens-Logo (Punkt 01.6 im Style Guide)
  • Nutzung der Kategorienmarke und des Claims „Schleswig-Holstein. Der echte Norden.“ für eigene Marketingzwecke.
  • Kurzportrait des Unternehmens inkl. Logo und Verlinkung auf die eigene Unternehmenswebsite auf www.partner-sh.de
  • Kostenfreie Bestellung (nach Verfügbarkeit) von Partnerprogramm- Werbemitteln über den internen Partner Login-Bereich
  • Begrüßungspaket mit Erstausstattung (Aufkleber, Reversnadel und Partner-Schild)
  • Ausstattung des Unternehmens mit einer Markenbotschafter-Urkunde

 

Leistungen der Partnerunternehmen

Die Unternehmen verpflichten sich im Gegenzug, das Landesmarketing zu unterstützen, indem sie die folgenden Leistungen erbringen:

  • Prominente Platzierung der Kategorienmarke oder des Claims innerhalb des eigenen Webauftritts und Verlinkung der Kategorienmarke oder des Claims auf www.partner-sh.de
  • Aktive Nutzung der Marke „Schleswig-Holstein. Der echte Norden.“ z.B. durch Platzierung von Aufklebern, des Partner-Schildes oder weiterer Werbemittel auf Messen und Veranstaltungen

Ergänzend wünschenswert (nicht verpflichtend) ist:

  • die Platzierung der Kategorienmarke oder des Claims in den eigenen Social Media Kanälen sowie die Verlinkung der Kategorienmarke oder des Claims auf www.partner-sh.de
  • die Einbindung der Kategorienmarke oder des Claims in Printpublikationen, die zu eigenen Marketing- oder PR-Zwecken veröffentlicht werden

Unternehmen zahlen einen einmaligen Aufnahmebeitrag in Höhe von 100,-€ zuzüglich Umsatzsteuer.

 

Beginn und Beendigung der Partnerschaft

Die Partnerschaft beginnt nach dem Bewerbungsvorgang mit einer schriftlichen Annahmeerklärung durch die WTSH, wobei diese auch per E-Mail erfolgen kann. Die Partnerschaft hat jeweils eine Mindestlaufzeit bis zum Ende des Kalenderjahres der Antragstellung. Soweit eine Partnerschaft nicht unter Einhaltung einer Frist von drei Monaten zum Ende eines Kalenderjahres gekündigt wird, verlängert sie sich jeweils um ein weiteres Kalenderjahr. Das Recht zur außerordentlichen fristlosen Kündigung aus wichtigem Grund bleibt unberührt.
Ungeachtet dessen endet eine Partnerschaft, wenn die WTSH das Partnerprogramm „Schleswig-Holstein. Der echte Norden.“ einstellen sollte. In diesem Falle teilt die WTSH dies den Partnerunternehmen mit. Im Falle der unterjährigen Beendigung des Partnerprogramms sind ggfs. über die Wirksamkeit der Beendigung hinaus geleistete Beitragszahlungen zurückzuerstatten.

Die Premiumpartnerschaft

Eine Premiumpartnerschaft richtet sich an Unternehmen, die von besonderer Bedeutung für den Wirtschaftsstandort Schleswig-Holstein sind und die aufgrund ihrer Kompetenz und Positionierung geeignet sind, den Standort in herausgehobener Weise zu repräsentieren. Dies kann dadurch dokumentiert werden, dass:

  • das Unternehmen Markt- oder Technologieführer in einem oder mehreren Produktbereich(en) auf nationaler oder internationaler Ebene ist,
  • ein vom Land, Bund oder der EU gefördertes Innovationsprojekt größeren Umfangs erfolgreich durchgeführt und marktmäßig umgesetzt hat,
  • durch Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten ein besonderes Know-how aufgebaut und dieses im Rahmen einer Schutzrechtsstrategie abgesichert hat,
  • es sich durch besonders positive, über das übliche Niveau hinausgehende Arbeitsbedingungen auszeichnet oder
  • mehrheitlich Arbeitsplätze für Hochschulabsolventen bietet.
    Premiumpartner müssen mindestens zwei der zuvor genannten Kriterien erfüllen.

Unternehmen aus dem Bereich der freien Berufe sowie Unternehmen, die ausschließlich kundenspezifische Leistungen anbieten und somit keine selbstentwickelten Produkte oder Dienstleistungen für den überregionalen Absatz herstellen, können keine Premiumpartner werden. Die WTSH wird im Rahmen des Bewerbungsvorgangs eines Premiumpartners in Vor-Ort-Gesprächen die Angaben zur Erfüllung der vorgenannten Kriterien überprüfen. Der Premiumpartner ist insoweit dafür verantwortlich, im Rahmen des Bewerbungsvorgangs die Erfüllung der maßgeblichen Kriterien zu belegen und auch später die Aufrechterhaltung der entsprechenden Kriterien nachzuweisen.

 

Leistungen der Premiumpartnerschaft

Im Rahmen der Premiumpartnerschaft erhalten die Partnerunternehmen alle Leistungen der normalen Partnerschaft sowie folgende zusätzliche Leistungen, die seitens der WTSH ständig weiterentwickelt werden:

  • Detailliertes Unternehmensportrait auf https://wtsh.de/erfolgreiche-unternehmen/
  • Ausstattung des Unternehmens mit einem Premiumpartner Aufsteller für die eigenen Geschäftsräume
  • Aufnahme in thematisch passende WTSH-Publikationen
  • Unternehmensvorstellung in der Fachkräfte-Broschüre „Karriere in Schleswig-Holstein – Ihre Zukunft im Mittelstand“ (Verteilung an allen Hochschulen des Landes sowohl als Print- als auch Online-Version)

Die angebotenen Beteiligungsmöglichkeiten richten sich nach der jeweiligen Jahres­maßnahmenplanung der WTSH und können variieren.

 

Leistungen der Premiumpartner

Premiumpartner agieren herausgehoben im Rahmen des Partnerprogramms, in dem sie sich proaktiv und wahrnehmbar für den Standort Schleswig-Holstein engagieren. Sie verpflichten sich, die Dachmarke in Form der Kategorienmarke oder des Claims über ihre eigenen Kommunikationskanäle zu streuen und regelmäßig einzusetzen.

Die Leistungen beinhalten – neben den sich aus der regulären Partnerschaft ergebenden Verpflichtungen – unter anderem:

  • die Bereitstellung eines Testimonials, welches im Rahmen des Standortmarketings (Kampagne, Standortportal, Standortmagazin „Wirtschaftsland“, Branchenbroschüren, Anzeigen, Plakate, etc.) genutzt wird,
  • die Teilnahme an Pressegesprächen, die zur Bekanntheitssteigerung des echten Nordens beitragen,
  • Unterstützung bei der Bekanntheitssteigerung der Kampagne „Schleswig-Holstein. Der echte Norden.“ z.B. durch Verbreitung von Facebook-Posts, Aufklebern oder Postkarten im eigenen Umfeld.

Premiumpartner haben einen jährlichen Mitgliedsbeitrag zu zahlen. Der Jahresbeitrag für Premiumpartner richtet sich nach der Unternehmensgröße, gemessen an der Anzahl der sozialversicherungspflichtig beschäftigten Mitarbeiter:

01-25 Mitarbeiter 250.-€ netto p.a.
26-50 Mitarbeiter 750.-€ netto p.a.
51-250 Mitarbeiter 1.500.-€ netto p.a.
über 250 Mitarbeiter 2.500.-€ netto p.a.

Die Beiträge verstehen sich zzgl. 19 % gesetzlicher Umsatzsteuer und sind jährlich im Voraus nach Rechnungsstellung zu leisten. Premiumpartner, die bis einschließlich 30. Juni eines Jahres beitreten (Datum der Antragstellung), haben den vollen Jahresbeitrag zu zahlen. Premiumpartner, die ab 01. Juli bis zum 31. Oktober (Datum der Antragstellung) eines Jahres beitreten, zahlen im Beitrittsjahr nur 50% des Jahresbeitrags. Premiumpartner, die ab 01. November (Datum der Antragstellung) eines Jahres beitreten, zahlen für das restliche Beitrittsjahr keinen Beitrag. Der volle Jahresbeitrag wird dann erst ab dem Folgejahr fällig.

 

Beginn und Beendigung der Partnerschaft

Die Partnerschaft beginnt nach dem Bewerbungsvorgang mit einer schriftlichen Annahmeerklärung durch die WTSH, wobei diese auch per E-Mail erfolgen kann. Die Partnerschaft hat jeweils eine Mindestlaufzeit bis zum Ende des Kalenderjahres der Antragstellung. Soweit eine Partnerschaft nicht unter Einhaltung einer Frist von drei Monaten zum Ende eines Kalenderjahres gekündigt wird, verlängert sie sich jeweils um ein weiteres Kalenderjahr. Das Recht zur außerordentlichen fristlosen Kündigung aus wichtigem Grund bleibt unberührt.
Ungeachtet dessen endet eine Partnerschaft, wenn die WTSH das Partnerprogramm „Schleswig-Holstein. Der echte Norden.“ einstellen sollte. In diesem Falle teilt die WTSH dies den Partnerunternehmen mit. Im Falle der unterjährigen Beendigung des Partnerprogramms sind ggfs. über die Wirksamkeit der Beendigung hinaus geleistete Beitragszahlungen zurückzuerstatten.