Der echte Norden punktet mit Vielseitigkeit

Schleswig-Holstein zieht positive Bilanz der EXPO REAL 2015

Kiel, 08. Oktober 2015. Organisatoren und Aussteller aus dem echten Norden ziehen nach drei Veranstaltungstagen auf der EXPO REAL 2015 in München ein durchweg positives Fazit. Bei Schleswig-Holsteins dreizehnter Teilnahme an Europas größter B2B-Fachmesse für Immobilien und Investitionen beteiligen sich 28 Aussteller am Gemeinschaftsstand, der von der Wirtschaftsförderung und Technologietransfer Schleswig-Holstein GmbH (WTSH) organisiert wurde. „Schleswig-Holstein hat sich auf der EXPO REAL 2015 als vielseitiger und attraktiver Standort mit Zukunft präsentiert“, sagt Claudia Bonhoff vom WTSH Messeteam. „Wir haben großes nationales und internationales Interesse geweckt und wertvolle Kontakte zu potenziellen Investoren und Projektentwicklern geknüpft.“
Besonders beeindruckt zeigten sich die Besucher von der außergewöhnlichen Bandbreite des Angebots im echten Norden – von hervorragend angebundenen und ausgestatteten Gewerbe- und Konversionsflächen über Hotelprojekten in boomenden Tourismusregionen bis zu zukunftsprägenden Wohnkonzepten am Wasser oder in bester Innenstadtlage. Ausdrücklich gelobt wurde auch das große Potenzial der zahlreichen Konversionsflächen im Land und die wertvollen Synergien durch die Nachbarschaft von Schleswig-Holstein und Hamburg – sowohl in Bezug auf das attraktive Angebot an Flächen und Immobilien mit schnellem Zugang zur Metropolregion, als auch auf die konstruktive Zusammenarbeit beider Länder bei der Bewerbung um die Austragung der Olympischen Spiele 2014.
Insgesamt beteiligten sich in diesem Jahr 37.857 Teilnehmer aus 74 an der EXPO REAL. Dabei fand ein großer Teil der Messebesucher auch zum maritim geprägten Schleswig-Holstein-Stand. Neben der WTSH und fast allen Wirtschaftsförderern aus der Metropolregion Hamburg waren dort die Kreise der nördlichen Metropolregion erstmals als Verbund vertreten. Darüber hinaus präsentierten sich die Wirtschaftsförderungsgesellschaften der Kiel Region GmbH, der Flensburger WiREG GmbH und der Stadtmanagement Schleswig-Schlei GmbH sowie die Wirtschaftsregion NORDGATE, die Hansestadt Lübeck und die Wirtschaftsförderungsgesellschaft Nordfriesland mbH. Ebenfalls zu den Ausstellern zählten Immobilien-Dienstleiter wie die laren consulting real estate GmbH und Projektentwickler wie die Friedrich Schütt + Sohn Baugesellschaft mbH & Co. KG und die DSK | BIG BAU-Unternehmensgruppe.

„Für uns war die EXPO REAL 2015 ein voller Erfolg“, sagte Alfred Vahl Wirtschaftsförderer der Stadt Kaltenkirchen. „Wir sind mit dem Ergebnis der Expo Real sehr zufrieden.“  Das bestätigte auch Heino Bubach-Berndhard von der Wirtschaftsagentur Neumünster, der u.a. Standortgespräche mit einem großen Logistikanbieter vertieft hat.
Ein positives Fazit zieht auch KIWI Geschäftsführer Werner Kässens: „Unsere Erwartungen an die EXPO REAL 2015 wurde voll erfüllt: In drei intensiven Tagen haben wir nicht nur die hochwertige Potenzialfläche MFG 5 und weitere Gewerbestandorte einem internationalen Publikum präsentiert, sondern auch viele neue Kontakte zu Interessenten und potenziellen Investoren und Projektentwicklern geknüpft.“

Verantwortlich für diesen Pressetext: Ute Leinigen | WTSH Wirtschaftsförderung und Technologietransfer Schleswig Holstein GmbH | Lorentzendamm  24, 24103 Kiel | Telefon 0431 66666 820 | E-Mail: leinigen@wtsh.de | www.wtsh.de

Downloads