DiWiSH knackt magische Grenze von 100

Kiel, 26. April 2010 – Das Cluster Digitale Wirtschaft Schleswig-Holstein (DiWiSH) begrüßt das IT-Beratungsunternehmen assono GmbH aus Schwentinental als 100. Cluster-Mitglied. Fünf Unternehmen gründeten im Jahr 2006 das Cluster DiWiSH. Heute ist es das größte regionale Netzwerk der IT- und Medienbranche in Schleswig-Holstein. Softwareentwicklungsfirmen, Hardwarespezialisten, Telekommunikations-unternehmen, Internet- und Mediaagenturen sowie einschlägige Forschungsinstitute engagieren sich im Cluster. In den nächsten Jahren will das Cluster weiter wachsen. Nina Prigge, Projektleiterin im Clustermanagement DiWiSH: „Wir wollen unsere Mitgliederzahl verdoppeln. Das Potential ist da, die digitale Wirtschaft zählt zu den wichtigsten Branchen im Land.“ Die Informations- und Kommunikationstechnologien gehören zu den zehn von der Landesregierung Schleswig-Holstein identifizierten Schwerpunktbereichen, deren vorhandene Stärken weiter ausgebaut werden sollen. Seit 2006 wird das Clustermanagement DiWiSH aus dem Zukunftsprogramm Wirtschaft des Landes teilgefördert. Ein Schwerpunkt im Cluster ist die Softwareentwicklung. „Wir betreuen viele Innovationsprojekte in diesem Bereich und informieren bei Veranstaltungen und in Arbeitsgruppen über neue Entwicklungen. In diesem Sinne sind die Softwarespezialisten der assono GmbH eine große Bereicherung für das Cluster“, so Prigge. Die assono GmbH analysiert Arbeitsabläufe in Unternehmen und entwickelt individuelle Softwarelösungen – vornehmlich auf Basis von IBM Lotus Notes/Domino –, die diese Abläufe dann vereinfachen und beschleunigen. Das gilt für alle elektronischen Prozesse im Unternehmen: vom Dokumenten- und Wissensmanagement über die Pflege der Kundenkontakte als auch für das E-Mail- und Projektmanagement. Die Expertise des Unternehmens ist global anerkannt: Die Softwarespezialisten sind als Vortragsredner und Autoren für Fachmagazine weltweit gefragt. „Uns hilft vor allem die Beratung des Clustermanagements bei der Einwerbung von Fördermitteln für unsere Forschungs- und Entwicklungsprojekte“, sagt Lydia Bahn, Geschäftsführer der assono GmbH. „Ich bin mir sicher, dass sich durch unsere Mitgliedschaft bei DiWiSH weitere Synergieeffekte ergeben werden.“ Anmerkung für die Redaktion: DiWiSH ist eine öffentlich-private Partnerschaft zwischen dem Verein DiWiSH e.V. und der Wirtschaftsförderung und Technologietransfer Schleswig-Holstein GmbH (WTSH), bei der das Clustermanagement DiWiSH angesiedelt ist. Gemeinsam vernetzen und unterstützen sie die IT- und Medienbranche im Land. Oberstes Ziel ist die Förderung der Wettbewerbsfähigkeit der beteiligten Unternehmen. Weitere Information:www.diwish.de. Bildnachweise Quelle: DiWiSH B1: Nina Prigge, Projektleiterin Clustermanagement DiWiSH, Lydia und Thomas Bahn, Geschäftsführer assono GmbH B2: Logo DiWiSH Verantwortlich für den Text: Wirtschaftsförderung und Technologietransfer Schleswig-Holstein GmbH Ute Leinigen Lorentzendamm 24 24103 Kiel leinigen@wtsh.de Ansprechpartner: Lena Salden Clustermanagement DiWiSH c/o WTSH GmbH Tel.: 0431-66666-853 Fax: 0431-66666-769 salden@diwish.de

Downloads