Erneute Rekordbeteiligung an Immobilienmesse

Schleswig-Holstein auf der EXPO REAL 2011

Kiel/München - Bereits zum 14. Mal findet in diesem Jahr die größte deutsche Immobilienmesse EXPO REAL in München statt. Vom 4. bis zum 6. Oktober 2011 präsentiert sich die schleswig-holsteinische Immobilienwirtschaft auf dem Gemeinschaftsstand der Wirtschaftsförderung und Technologietransfer Schleswig-Holstein GmbH (WTSH). Von Hotelprojekten der Extraklasse an Nord- und Ostsee über Potentialflächen für erneuerbare Energien bis hin zu erfolgversprechenden Wachstumsregionen ist Schleswig-Holstein mit der Vielzahl der Aussteller auch in diesem Jahr wieder besonders breit auf der EXPO REAL aufgestellt. Den hohen Stellenwert dieser Messe unterstreicht in diesem Jahr der Besuch von Dr. Cordelia Andreßen, Staatssekretärin im Ministerium für Wissenschaft, Wirtschaft und Verkehr des Landes Schleswig-Holstein: “Die EXPO REAL ist die beste Plattform, um die hervorragenden Investitionsmöglichkeiten Schleswig-Holsteins einem breiten Publikum zu präsentieren.“ Dr. Andreßen eröffnet am 5.10.2011 das gemeinsame Standevent der Länder Schleswig-Holstein und Hamburg. Mit insgesamt 34 Teilnehmern, unter anderem Projektentwickler, Investoren und regionale Wirtschaftsförderer, sind so viel Aussteller wie nie zuvor am schleswig-holsteinischen Gemeinschaftsstand beteiligt. „Durch die große Anzahl der Aussteller und die interessanten Projekte werden wir in München eine hervorragende Visitenkarte für den Investitionsstandort Schleswig-Holstein abgeben“, so Dr. Bernd Bösche, Geschäftsführer der WTSH, „Der schleswig-holsteinische Gemeinschaftsstand wird einen überzeugenden Eindruck über aktuelle Trends und Innovationen unseres Immobilien- und Investitionsmarktes vermitteln.“ Vielversprechende Projekte in Kiel Auf der diesjährigen EXPO REAL präsentiert die Kieler Wirtschaftsförderungs- und Strukturentwicklungs GmbH (KiWi GmbH) unter anderem die Potentialflächen des Airpark Kiel und des Marinefliegergeschwaders 5 - Geländes vor. Im Wissenschaftspark Kiel entsteht ab 2013 ein modularer Zukunftsbau insbesondere für die Branchen Life Sciences, regenerative Energien sowie  IT und Medien. Peter Beckmann, Geschäftsführer der KIWI GmbH freut sich auf die diesjährige EXPO REAL: „In Kiel tut sich was. Wir haben eine Reihe vielversprechende Projekte. Ich freue mich auf interessante Gespräche mit potentiellen Investoren und Projektentwicklern, um den Wirtschaftsstandort Kiel weiterhin zukunftsfähig, modern und attraktiv zu gestalten.“ www.kiwi-kiel.de Alles im Aufwind – „am Puls der Gezeiten“: Nordfriesland auf der EXPO Nordfriesland wird hauptsächlich mit den zwei Wirtschaftsbereichen Tourismus und Windenergie identifiziert. So bewirbt die Wirtschaftsförderungsgesellschaft Nordfriesland mbH auf dem Gemeinschaftsstand geeignete Konversionsflächen für erneuerbare Energien sowie das Dockkoog-Resort – ein „Feriendomizil der Zukunft“ in Husum. Auf einem drei Hektar großen Resort sollen hier ein Hotel und Appartements entstehen, die nach dem zertifizierten, Ressourcen schonenden "Greenbuilding"-Prinzip gebaut werden sollen. www.wfg-nf.de Schleswig-Holstein: Hotelstandorte der Extraklasse Interessierte Investoren und Projektentwickler erhalten auf einer Sonderfläche des Investitionsmanagements Hotelprojekte der WTSH einen umfassenden Überblick über die Entwicklungspotenziale des Landes im Hotelmarkt. Beteiligungsmöglichkeiten an Projekten für Standorte an der Nord- und Ostseeküste, auf der Hochseeinsel Helgoland oder im Binnenland der Holsteinischen Schweiz werden geboten. Neben dem Schwerpunkt der Ferienhotellerie bietet Schleswig-Holstein auch für die Stadthotellerie erfolgversprechende Grundstücksoptionen. Die Sonderfläche befindet sich in der Halle B2 am Stand 330. „Wachstumszentrum - Erfolg für die deutsch-dänische Region“ Am Gemeinschaftsstand wird auch das Projekt „Wachstumszentrum - Erfolg für die deutsch-dänische Region“ vorgestellt. Dieses Projekt soll dazu beitragen, dass sich das Gebiet, bestehend aus der dänischen Region Syddanmark, dem deutschen Landesteil Schleswig und der ehemaligen K.E.R.N.-Region, von einer Grenzregion zu einer Wachstumsregion entwickelt – mit Hilfe des EU-INTERREG Programms. Die Projektpartner sind die Region Syddanmark, die Nord GmbH und die Kiel Region GmbH. Das Projekt unterstützt neue und existierende Projekte und bringt potentielle Projektpartner zusammen. www.interreg4a.de „laren estate AG – der one stop shop in den Immobilienmarkt“ Auch die laren estate AG aus Kiel präsentiert sich wieder auf der diesjährigen EXPO REAL. Die laren estate AG ist ein 2009 gegründetes und international agierendes Dienstleistungsunternehmen für Immobilieninvestment mit Schwerpunkt im gewerblichen Sektor. Das Leistungsspektrum umfasst die persönliche Beratung und den umfassenden Service bei der Analyse, der Entwicklung, der Finanzierung, der Vermarktung und der Verwaltung von Gewerbeimmobilien. www.laren-estate.com Die EXPO REAL 2010 verzeichnete 1.645 Aussteller aus 35 Ländern und rund 37.000 Teilnehmer aus 71 Ländern. Wir laden Sie herzlich zu einem Besuch in die Halle B2 / Stand 330 ein.   Verantwortlich für den Text: Wirtschaftsförderung und Technologietransfer Schleswig-Holstein GmbH Ute Leinigen, Lorentzendamm 24, 24103 Kiel leinigen@wtsh.de   Ansprechpartner: Claudia Bonhoff Tel.: 0431-66666-828 Fax: 0431-66666-769 bonhoff@wtsh.de

Downloads