Europäische Klimapolitik zum Anfassen

WTSH unterstützt die bundesweite Exkursionsreihe „EU-BOOSTS“

Kiel/ Brande-Hörnerkirchen 03.03.2011 Direkt vor der Haustür: Europäische Klimapolitik für Jugendliche: das ist das Thema im Rahmen der Exkursionsreihe „EU-BOOSTS“,  die gemeinsam von der Deutschen Gesellschaft e. V. und dem Presse- und Informationsamt der Bundesregierung durchgeführt wird. Das Ziel: Jugendliche im Alter von 17 bis 25 Jahren haben die Möglichkeit in ihrer Region Unternehmen zu besuchen, die von der EU geförderte Klimaprojekte umsetzen oder umgesetzt haben. Der Nutzen: Die Schüler können vor Ort diese Klimaschutzprojekte kennen lernen und „anfassen“. Bundesweit sind 30 Exkursionstage zu Unternehmen geplant. Die Wirtschaftsförderung und Technologietransfer Schleswig-Holstein GmbH (WTSH) konnte bislang drei innovative Unternehmen gewinnen, die sich mit Unterstützung der EU im Klimaschutz engagieren. Den Auftakt machte Anfang Februar die Wasser- und Energie-Service Südholstein GmbH aus Hetlingen mit ihrem Projekt „Abwasserwärmenutzung in Heidgraben“. Am 8. März 2011 öffnet das zweite Unternehmen, die Toxy Liegerad GmbH, für interessierte Schüler vom  Carl-Friedrich-von-Weizsäcker-Gymnasium in Barmstedt seine Türen und präsentiert sein Klimaschutzprojekt. Dazu laden wir Sie herzlich ein: „EU-BOOSTS“- Exkursion bei der Firma Toxy Liegerad GmbH 8. 3. 2011 von 13:30 bis 14: 30 Uhr Steinstr. 5, 25364 Hörnerkirchen.   Das Projekt: Modulares Leichtfahrzeug mit optionalem E-Antrieb   Vielseitig, leicht, umweltfreundlich – mit einem „Dreirad“ der besonderen Art macht die Toxy Liegerad GmbH in Zukunft Menschen und Lasten mobil. „Modulares Leichtfahrzeug mit optionalem E-Antrieb“ heißt das Entwicklungsprojekt eines Velomobils für unterschiedliche Transportanforderungen. Dieses neuartige modulare Leichtfahrzeug verbindet ein klimaschonendes Antriebskonzept mit einer ressourcensparenden Konstruktion. Zum einen setzt die Toxy Liegerad GmbH bei dem Gefährt auf einen kombinierbaren Pedal- und Elektroantrieb und zum anderen sollen Bauteile aus nachwachsenden Rohstoffen Verwendung finden. Der Rahmen des Velomobils wird so konstruiert sein, dass sich an ihm einfach und schnell Zusatzmodule für den jeweiligen Verwendungszweck montieren lassen. Das Ganze kann man sich wie eine besonders variantenreiche Rikscha vorstellen, die sich optional mit Muskelkraft und/oder E-Motor fortbewegen lässt. Das Land Schleswig-Holstein fördert dieses Vorhaben im Rahmen des Förderprogramms „Umweltinnovation“ mit 51.000 Euro fördert. Das Unternehmen Das Unternehmen Toxy Liegerad GmbH hat seinen Ursprung im Jahr 1993, als der heutige Geschäftsführer und Inhaber Herr Arved Klütz als Maschinenbauingenieur nach einem Besuch der IFMA (Internationale Fahrrad- und Motorradausstellung) in Köln beschließt, Liegeräder zu fertigen. 1994 entwickelte das Unternehmen seinen ersten Prototypen unter dem Markennamen „Quatum“. Mit der Teilnahme an der IFMA 1995 gelang dem Unternehmen dann der Durchbruch.1997 bezog das Unternehmen dann die Gebäude am heutigen Standort in Brande-Hörnerkirchen und präsentierte das erste Kompakt-Liegerad „Toxy“. In den nachfolgenden Jahren wurde auf dieser Basis eine beachtliche Produktpalette an Liegerädern für alle Einsatzzwecke entwickelt. „Wir freuen uns, dass wir im Rahmen der EU-BOOSTS -Exkursionen mit unserem Projekt Jugendliche für das Thema Klima und Umwelt sensibilisieren können.“ so Arved Klütz. „Nachhaltige, klimaverträgliche Mobilität ist auch gerade für junge Menschen ein wichtiges Thema. Weitere Informationen zu der „EU-Boosts“- Exkursionsreihe erhalten Sie unter www.deutsche-gesellschaft-ev.de . Das Zukunftsprogramm Wirtschaft wird aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) kofinanziert. In der Förderperiode 2007-2013 bildet das Zukunftsprogramm Schleswig-Holstein das Dach für die Zukunftsprogramme Wirtschaft, Arbeit, ländlicher Raum und Fischerei. Das Zukunftsprogramm Schleswig-Holstein mit seinem Fördervolumen von 1,4 Milliarden Euro steht für mehr Wirtschaft und Beschäftigung, für mehr Innovationen und Lebensqualität in Schleswig-Holstein. Verantwortlich für den Text: Wirtschaftsförderung und Technologietransfer Schleswig-Holstein GmbH Ute Leinigen Lorentzendamm 24 24103 Kiel leinigen@wtsh.de Ansprechpartner: Martin Eckhard Tel.: 0431/66666-842 eckhard@wtsh.de

Downloads