Halbzeit auf der Hannover Messe

Kiel/Hannover, 03. April 2019 Nachdem die ersten Messetage erfolgreich verlaufen sind, gab es heute am Schleswig-Holstein Gemeinschaftsstand einen weiteren herausragenden Programmpunkt: um 13:00 Uhr war Wirtschaftsminister Dr. Bernd Buchholz gemeinsam mit weiteren namhaften Köpfen aus Wirtschaft und Wissenschaft am Gemeinschaftsstand in Halle 27 zu Gast. Der Gemeinschaftsstand des echten Nordens, organisiert von der Wirtschaftsförderung und Technologietransfer Schleswig-Holstein GmbH (WTSH), steht unter dem Motto „Energiewende in Schleswig-Holstein“ und ist Teil der Leitmesse „Integrated Energy“. Ziel des Gemeinschaftsstandes unter diesem Motto ist es, die Energiewende als Schlüssel und Innovationstreiber für die Wirtschaft im echten Norden zu positionieren. Darüber hinaus haben die Unternehmen und Institutionen die Möglichkeit, auf Karrierechancen in einer dynamischen Branche hinzuweisen.

„Wir verfügen in Schleswig-Holstein sowohl über einen soliden, innovativen Mittel-stand als auch über eine exzellente Wissenschaftslandschaft. Damit bietet der echte Norden beste Voraussetzung für beste wissensbasierte Wertschöpfung“, sagte Buchholz. Aber es reiche nicht, Technologien oder auch Geschäftsmodelle nur scheibchenweise zu entwickeln: „Es braucht vielmehr auch den Mut zu bahnbrechenden Innovationen – unsere jüngst geschlossene Kooperation mit dem weltgrößten Unternehmens-Inkubator, Plug and Play‘ im Silicon Valley zeigt, dass wir hier auf dem richtigen Weg sind“, so der Minister. Buchholz nahm am Nachmittag auch an einer Diskussionsrunde zum Thema „Sprunginnovationen und digitale Wirtschaft“ teil.

Zur diesjährigen Messepräsenz sagte er abschließend: „Unsere Rechnung ist aufgegangen: Schleswig-Holsteins Wirtschaft und Wissenschaft präsentieren sich diesmal besonders stark auf der weltweit wichtigsten Industriemesse im Rahmen von zwei Messeständen. Mit diesem Aufgebot zeigen wir Flagge als Wirtschafts- und Wissenschaftsstandort, verstärkt durch gemeinsame Aktionen und einer engen Zusammenarbeit der Akteure.“

Verantwortlich für diesen Pressetext:
Ute Leinigen | WTSH Wirtschaftsförderung und Technologietransfer Schleswig Holstein GmbH | Lorentzendamm 24, 24103 Kiel | Telefon 0431 66666 820 | Telefax 0431 66 66 6 769 | E-Mail: leinigen@wtsh.de | www.wtsh.de
Harald Haase | Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Technologie | Düsternbrooker Weg 94, 24105 Kiel |Telefon 0431 988-4421 | Telefax 0431 988-4705 | E-Mail: pressestelle@wimi.landsh.de | www.schleswig-holstein.de

Downloads