Kooperationsbörse: Wirtschaftspartner in Zentralasien

Unternehmer der Agrar- und Nahrungsmittelwirtschaft aus Zentralasien in Schleswig-Holstein

Kiel, 11.02.2011 Welches Marktpotenzial bieten die Staaten Zentralasiens Unternehmen aus Schleswig-Holstein? Dieser Frage werden die Außenwirtschaftsberater der Wirtschaftsförderung und Technologietransfer Schleswig-Holstein GmbH (WTSH) im Rahmen einer Kooperationsbörse am Mittwoch, den 23. Februar 2011,
von 09:30  Uhr bis ca. 13:00 Uhr,
im Haus der Wirtschaft, Raum Ostsee,
Lorentzendamm 24, 24103 Kiel nachgehen. Anmeldung unter: Anette Moritz, Telefon: 0431/66666-863, Fax: 0431/66666-769, E-Mail: moritz@wtsh.de   Der Fokus dieser Veranstaltung richtet sich auf die Agrar- und Lebensmittelbranche. 25 Unternehmer dieser Branche aus Zentralasien und Aserbaidschan stellen sich und ihr Land als potentielle Kooperationspartner vor. Interessierte schleswig-holsteinische Unternehmen, die an einem Austausch mit möglichen Geschäftspartnern zum Beispiel aus den Bereichen Getreide-, Obst- und Gemüseanbau und -Verarbeitung, Milch- und Fleischverarbeitung, Fisch- und Viehzucht, Handel mit landwirtschaftlichen Maschinen und Lebensmitteln interessiert sind, haben im Rahmen dieser Veranstaltung die Möglichkeit, sich auszutauschen und Kontakte zu knüpfen. Veranstaltet wird die Kooperationsbörse von der Wirtschaftsförderung und Technologietransfer Schleswig-Holstein GmbH (WTSH) und der Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein. Die Unternehmer Zentralasiens kommen im Rahmen des  Managerfortbildungsprogramm „Training for partnership“ des Bundesministeriums für Wirtschaft nach Kiel. Weitere Informationen zu den Veranstaltungen unter www.wtsh.de Verantwortlich für den Text: Wirtschaftsförderung und Technologietransfer Schleswig-Holstein GmbH, Ute Leinigen, Lorentzendamm 24, 24103 Kiel, leinigen@wtsh.de Ansprechpartner: Frau Annette Moritz, Tel.: 0431-66666-863, Fax: 0431-66666-769, moritz@wtsh.de

Downloads