Marktchance Vietnam:

WTSH unterstützt schleswig-holsteinischen Mittelstand

Kiel, 30.01.2017 –  Ein hohes Wachstumstempo und stabile Investitionsbedingungen – das  prognostizieren Wirtschaftsexperten Vietnam für die kommenden Jahre. So betrug das Wirtschaftswachstum in dem 91 Millionen Einwohner Land im Jahr 2016 um 6,7 Prozent. Vietnam zieht enorme Vorteile aus der Verlagerung der Lieferketten aus China und hat sich bereits für zahlreiche Produkte der Leichtindustrie etabliert. Darüber hinaus wurde die Logistikinfrastruktur in den vergangenen Jahren deutlich verbessert. Auch große Konzerne, wie zum Beispiel  der koreanische Elektromulti Samsung oder die deutsche Bosch-Gruppe sind bereits ansässig. „ Luft nach oben gibt es insbesondere in Sachen Effizienz, meint WTSH Geschäftsführer Dr. Bernd Bösche. „Vietnam könnte beispielsweise seine Reis-, Kaffee- und Fischexporte problemlos um 50 Prozent steigern, wenn im Land mehr in die Weiterverarbeitung der Rohstoffe investiert würde“. Ein interessanter und aufstrebender Markt, der auch für die hiesigen kleinen und mittelständischen Unternehmen durchaus Chancen bietet.

Wie können nun schleswig-holsteinische Unternehmen ihre Marktchancen in Vietnam nutzen? Welche Investitionsmöglichkeiten und Vertriebsstrukturen gibt es? Welche rechtlichen Rahmenbedingungen müssen beachtet werden? Die WTSH Außenwirtschaftsberater geben hierzu gemeinsam mit Experten der AHK Vietnam, der OAV-German Asia-Pacific Business Association, der  Wirtschaftskanzlei Schulz Noack Bärwinkel (SNB) sowie der IHK Schleswig- Holstein im Rahmen einer Kick off Veranstaltung Auskunft:

 

„Schwerpunktland Vietnam“
am 17. Februar 2017
um 9:00 Uhr
Raum Ostsee
Lorentzendamm 24
24103 Kiel


Anmeldung unter:  www.wtsh.de/service/termine/ oder per E-Mail  an schlegel@wtsh.de oder telefonisch unter:  0431-66 66 6-836.


Über die Veranstaltung hinaus baut  die WTSH nach dem erfolgreichen Vorbild in den BRIC-Staaten (Brasilien, Russland, Indien, China) sowie in Malaysia und Indonesien derzeit ein weiteres Schleswig-Holstein Business Center (SHBC) in Vietnam auf. „Damit werden wir unsere  bewährten SHBC-Dienstleistungen künftig auch in Vietnam anbieten, schleswig-holsteinischen Unternehmen eine  kompetente Unterstützung beim Markteinstieg geben sowie diese bei der Suche nach Handelspartnern in Vietnam zur Seite stehen, so WTSH Außenwirtschaftsberater Bernd Schlegel. „Insbesondere kleine und mittelständische Unternehmen können bis zu 50 Prozent  Förderung erhalten, wenn sie sich an dem SHBC in Vietnam beteiligen und somit neue Exportpotentiale anstreben“, so Schlegel weiter. Das Dienstleistungsspektrum reicht von  einer Erstberatung im Unternehmen bis hin zur so genannten Office-in Office Lösung – einem eigenen Büro mit eigenem Mitarbeiter im SHBC.

Hinweis an die Redaktionen:
Weitere Informationen zum SHBC Hanoi/Vietnam und Information zu Vietnam finden Sie hier.

Verantwortlich für diesen Pressetext:
Ute Leinigen | WTSH Wirtschaftsförderung und Technologietransfer Schleswig Holstein GmbH | Lorentzendamm  24, 24103 Kiel | Telefon 0431 66 66 6-8 20 | E-Mail: leinigen@wtsh.de | www.wtsh.de

Downloads