Mobilität ist Lebensfreude

Land fördert die Entwicklung eines mitwachsenden Kinderrollstuhles durch die motion-center Holger Otto GmbH

Rendsburg - Kinder brauchen die Möglichkeit ihre Umgebung selbständig zu erkunden, auch im Rollstuhl. Denn Mobilität ist ein wichtiger Grundstein in der Entwicklung jedes Kindes. Das Unternehmen motion-center Holger Otto GmbH (motion-center) aus Rendsburg hat es sich unter anderem zur Aufgabe gemacht, mit dem Bau von kleinen, leichten und sehr wendigen Rollstühlen diese Entwicklung der Kinder zu unterstützen und zu fördern. motion-center geht jetzt noch einen Schritt weiter und möchte einen mitwachsenden Kinderrollstuhl konzipieren, der optimal auf die Bewegungsansprüche der kleinen Patienten ausgerichtet werden kann. Das Land unterstützt das Vorhaben „moRo inCa – motion-center Rollstuhl in Carbon“ im Rahmen des Förderprogramms „Betriebliche Forschung, Entwicklung und Innovation“ (BFEI) „Verstellmöglichkeiten, gute Leichtlaufeigenschaften und optimale Anpassung sind bei einem Kinderrollstuhl besonders wichtig“, erklärt Holger Otto, Geschäftsführer der motion-center Holger Otto GmbH. Bisherige Rollstuhlsysteme speziell im Kinderbereich sind zu schwer, zu starr und unflexibel im Gebrauch. Sie erlauben auch keine optimale Anpassung an den therapeutischen Bewegungsablauf des jeweiligen Patienten. motion-center entwickelt jetzt einen mitwachsenden Kinderrollstuhl aus Carbonfasern, der aus verschiedenen Modulen aufgebaut ist und bestmöglich den korrekten Bewegungsablauf therapeutisch unterstützt. Carbon hat sich seit Jahrzehnten im Rennsport und in der Raumfahrt bestens durch seine Leichtigkeit, Stabilität und Widerstandsfähigkeit bewährt. Die bisher verwendete starre Rohr-Rahmen-Konstruktion wird von einer rahmenlosen, selbsttragenden Rollstuhlkonstruktion abgelöst. Die Gestaltung erfolgt auf die Weise, dass über Carbonfedertechnik alle einzelnen Komponenten direkt an die Sitz-Rücken-Kombination montiert werden. Es wird drei verschiedene Größenabstufungen geben, die einen modularen Aufbau ermöglichen. „Die Orthopädietechnik befindet sich in einem starken Wandel. Moderne Herstellungsverfahren haben die manuelle Fertigung bereits zu einem Großteil abgelöst“, so Dr. Bernd Bösche, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung und Technologietransfer Schleswig-Holstein GmbH (WTSH) bei der Förderbescheidübergabe. „Mit dem geplanten innovativen Kinderrollstuhl kann motion-center seine Marktführerschaft im Bereich der Kinderhilfsmittel in Norddeutschland weiter ausbauen und festigen.“ „Mobilität ist Lebensfreude“ – unter diesem Motto führt Holger Otto seit 1985 erfolgreich sein Unternehmen motion-center. Das Unternehmen ist sowohl in der Orthopädietechnik als auch in der Rehatechnik in Norddeutschland führend und zugleich eines der größten norddeutschen Unternehmen auf diesem Gebiet. motion-center ist bereits der größte Versorger von Kinderhilfsmitteln in Schleswig-Holstein. motion-center plant mit dem Projekt bis 2016 die Schaffung von acht neuen Arbeitsplätzen im Unternehmen sowie die langfristige Sicherung der vier bereits bestehenden Arbeitsplätze. Das Zukunftsprogramm Wirtschaft wird aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) kofinanziert. In der Förderperiode 2007-2013 bildet das Zukunftsprogramm Schleswig-Holstein das Dach für die Zukunftsprogramme Wirtschaft, Arbeit, ländlicher Raum und Fischerei. Das Zukunftsprogramm Schleswig-Holstein mit seinem Fördervolumen von 1,4 Milliarden Euro steht für mehr Wirtschaft und Beschäftigung, für mehr Innovationen und Lebensqualität in Schleswig-Holstein. Verantwortlich für den Text: Wirtschaftsförderung und Technologietransfer Schleswig-Holstein GmbH Ute Leinigen Lorentzendamm 24 24103 Kiel leinigen@wtsh.de Ansprechpartner: Kathrin Falkenberg Tel.: 0431-66666-847 Fax: 0431-66666-740 falkenberg@wtsh.de

Downloads