Schleswig-Holsteins maritime Markenbotschafter: Sechs Premiumpartner präsentieren den echten Norden auf der SMM 2016.

Kiel/Hamburg. Vom 6. bis 9. September findet in den Hamburger Messehallen die SMM 2016 statt. Auf der Weltleitmesse der maritimen Wirtschaft werden über 2.100 Aussteller und rund 50.000 Fachbesucher aus 100 Ländern erwartet. Auch sechs Premiumpartner des Partnerprogramms „Schleswig-Holstein. Der echte Norden.“ werden auf den insgesamt rund 90.000 m2 Ausstellungsfläche vertreten sein. Sie stellen einem internationalen Fachpublikum nicht nur innovative Technologien und zukunftsweisende Produkte made in Schleswig-Holstein vor, sondern präsentieren das nördlichste Bundesland auch als starken Standort der maritimen Wirtschaft.

„Durch die große internationale Aufmerksamkeit ist dieser Branchen-Event eine hervorragende Plattform, um den echten Norden und dessen Qualität als Wirtschafts-, Arbeits- und Lebensstandort weltweit bekannter zu machen“, sagt Judith Kunze, verantwortlich für das Partnerprogramm bei der Wirtschaftsförderung und Technologietransfer Schleswig-Holstein GmbH (WTSH). „Wir freuen uns, dass sechs Premiumpartner unseres Partnerprogramms „Schleswig-Holstein. Der echte Norden.“ als Aussteller an der Messe teilnehmen und somit den echten Norden vor Ort als Markenbotschafter vertreten.“

Dazu zählt mit der DW-ShipConsult GmbH (DW-SC) ein weltweit agierendes Beratungsunternehmen mit Sitz in Schwentinental bei Kiel. DW-SC verfügt über große Expertise im Bereich der Schiffs- und Unterwasserakustik und sorgt dafür, dass Schiffe zum Wohle der Besatzung oder der Umwelt leise gebaut werden. „Wir nutzen die SMM, um neue internationale Kunden und Partner zu gewinnen und bestehende Kontakte zu pflegen“, sagt Unternehmensgründer und Geschäftsführer Dr.-Ing. Dietrich Wittekind. „Dass wir dabei auch über die zahlreichen Vorteile unseres Unternehmensstandorts reden, ist für uns selbstverständlich.“

Das wird in Hamburg auch die Gebr. Friedrich Gruppe tun. Das familiengeführte Unternehmen führt seit rund 100 Jahren sämtliche Arbeiten rund ums Schiff aus –  vom Marineschiff bis zum Kreuzfahrer und vom Behördenschiff bis zur Motoryacht. Das Aufgabenspektrum umfasst alle klassischen Werftarbeiten, wie Elektromaschinen, Kabelverlegung und Schaltanlagenbau. „Wir sind überall im Einsatz“, sagt Geschäftsführerin Katrin Birr. „In unserer Werft in Kiel Friedrichsort oder direkt am Liegeplatz des jeweiligen Schiffes. Egal, ob in Häfen im In- und Ausland oder auf hoher See. Wir sind Ansprechpartner für sämtliche maritime Aufgabenstellungen und Consulting.“

Die GISMA Steckverbinder GmbH mit Sitz in Neumünster hat sich auf die Entwicklung und Produktion von Unterwassersteckverbindern spezialisiert. Die hochwertigen elektrischen, faseroptischen und Hybridsteckverbinder des Marktführers werden in der Offshore-Industrie, in der Meeres- und Marinetechnik und für anspruchsvolle Industrieanwendungen eingesetzt. „Insgesamt umfasst unser Fertigungsprogramm über 5.500 unterschiedliche Steckverbinder in 18 Baureihen“, sagt Geschäftsführer Tobias Frerck. „Zu unseren neuesten Entwicklungen, die wir auf der SMM präsentieren, zählen Spezialprodukte für den Sonderschiffbau.“

Ebenfalls auf der SMM vertreten und Premiumpartner des Partnerprogramms „Schleswig-Holstein. Der echte Norden.“ ist die Weihe GmbH mit Sitz in Altenholz. Der Spezialist für innovative Abgassysteme, Abgasnachbehandlung, Schweißtechniken, Isolierlösungen und Schiffskühlsysteme präsentiert maßgeschneiderte Lösungen, sowie Komplettsysteme für die individuelle Anpassung von Schall- und Schadstoffemissionen. „Unser Schwerpunkt liegt dabei auf stationären Anwendungen und mobilen Maschinen im Non-Road-, Bahn- und Marinesektor für nationale und internationale Kunden“, sagt Geschäftsführer Axel Weihe. „Bei den Gesprächen mit Fachbesuchern wird immer wieder deutlich, dass der Standort Schleswig-Holstein für hohe Kompetenz in den maritimen Technologien steht.“

Rund um den Globus im Einsatz sind auch die Produkte der WISKA Hoppmann & Mulsow GmbH. Der Hersteller von Elektroinstallationsmaterial, Lichtprodukten und CCTV-Kamerasystemen für Schiffbau und Industrie verfügt neben einer eigenen Forschungs- und Entwicklungsabteilung auch über eine direkt angeschlossene Fertigung am Firmensitz in Kaltenkirchen. „Für die maritime Industrie sind wir Komplettlieferant für Licht, elektrotechnisches Installationsmaterial und Kameraüberwachung, die allesamt auch unter widrigsten Bedingungen zuverlässig und außergewöhnlich leistungsfähig sein müssen“, sagt Geschäftsführerin Tanja Hoppmann.

Die Schiffsdieseltechnik Kiel GmbH mit Hauptsitz in Rendsburg präsentiert sich gemeinsam mit 17 anderen Ausstellern auf dem von der WTSH organisierten norddeutschen Gemeinschaftsstand. Das weltweit tätige Unternehmen mit Hauptsitz in Rendsburg entwickelt individuelle Konzepte für ein effizientes und umweltgerechtes Antriebs- und Energiemanagement auf Schiffen, Offshore-Anlagen und im stationären Bereich. „Unsere Kunden kommen aus den Bereichen der Arbeitsschiffe, des Militärs, der Yachten und der Offshore-Industrie“, sagt Geschäftsführer Eberhard Starke. „Auf der SMM präsentieren wir unsere Kombination aus technischer Kompetenz und exzellentem Service und positionieren uns dabei selbstverständlich als Unternehmen aus dem echten Norden.“

 

DW-ShipConsult: Halle  B8, Stand  115, www.dw-sc.de

Gebr. Friedrich GmbH & Co. KG: Halle  B2 EG, Stand  210, www.gfwerft.de

GISMA Steckverbinder GmbH: Halle  B6, Stand  144, www.gisma-connectors.de

Weihe GmbH: Halle  A3, Stand  210, www.weihe-gmbh.de

WISKA Hoppmann & Mulsow GmbH: Halle  B6, Stand  202,www.wiska.com

Schiffsdieseltechnik Kiel GmbH, Halle  B7, Stand 117, www.std-kiel.de

Norddeutscher Gemeinschaftsstand: Halle B7, Stand 117 und 117.1, www.wtsh.de

 

Verantwortlich für diesen Pressetext: Judith Kunze | WTSH Wirtschaftsförderung und Technologietransfer Schleswig Holstein GmbH | Lorentzendamm  24, 24103 Kiel | Telefon 0431 66666 822 | Telefax 0431 66 66 6 769 | E-Mail: kunze@wtsh.de | www.wtsh.de

Downloads