Viel Potential für Kooperationen

WTSH lädt ein zum 1. Deutsch – Chinesischen Umweltdialog

Kiel, 19.08.2011 China gilt zwar nicht als Vorreiter in Sachen Umweltschutz, ist aber bereits heute ein  wichtiger und sich weiter entwickelnder Markt für Umwelttechnologien. Ein genauerer Blick auf Chinas Umweltmarkt verdeutlicht, dass es in diesem Bereich bereits einige deutsch-chinesische Kooperationen gibt und auch für die zukünftige Zusammenarbeit noch viel Potential vorhanden ist. Welche Perspektiven sich für schleswig-holsteinische Unternehmen  eröffnen, präsentiert die Wirtschaftsförderung und Technologietransfer Schleswig-Holstein GmbH (WTSH) auf Ihrem

                         1. Deutsch-Chinesischen Umweltdialog am 1.September 2011 von 14.00 bis 19.00 Uhr WTSH GmbH Lorentzendamm 24, 24103 Kiel

Interessierte Unternehmer erhalten in interessanten Vorträgen einen umfassenden Einblick über aktuelle und zukünftig geplante Entwicklungen in China an Beispielen aus Altlastsanierung, Abwasserbehandlung, Elektromobilität, Emissionen und Erneuerbaren Energien. Weiterhin bekommen Unternehmer Anregungen für eigene Geschäftsaktivitäten sowie einen Überblick über die Unterstützungsmöglichkeiten durch die WTSH bei einem Auslandsengagement in China. Teilnahmegebühr: 50,00 Euro Weitere Informationen und Anmeldung: WTSH, Lena Arp, Tel. 0431/6 66 66-861, E-Mail arp@wtsh.de Verantwortlich für den Text: Wirtschaftsförderung und Technologietransfer Schleswig-Holstein GmbH Ute Leinigen, Lorentzendamm 24, 24103 Kiel leinigen@wtsh.de Ansprechpartner: Torsten Drews Tel.: 0431-66666-835 Fax: 0431-66666-769 drews@wtsh.de

Downloads