Vielseitiger Lastenesel mit Pedal- und Elektroantrieb

Land fördert Modulares Leichtfahrzeug mit optionalem E-Antrieb

Brande-Hörnerkirchen – Vielseitig, leicht, umweltfreundlich – mit einem „Dreirad“ der besonderen Art macht die Toxy Liegerad GmbH in Zukunft Menschen und Lasten mobil. „Modulares Leichtfahrzeug mit optionalem E-Antrieb“ heißt das Entwicklungsprojekt eines Velomobils für unterschiedliche Transportanforderungen, das das Land Schleswig-Holstein mit 51.000 Euro fördert. „Dieses neuartige modulare Leichtfahrzeug verbindet ein klimaschonendes Antriebskonzept mit einer ressourcensparenden Konstruktion“, erklärt Dr. Bernd Bösche, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung und Technologietransfer Schleswig-Holstein GmbH (WTSH). Zum einen setzt die Toxy Liegerad GmbH bei dem Gefährt auf einen kombinierbaren Pedal- und Elektroantrieb und zum anderen sollen Bauteile aus nachwachsenden Rohstoffen Verwendung finden. „Damit ist das Velomobil eine besonders klimafreundliche Lösung für den Stadtverkehr, sei es um Personen oder um Lasten zu befördern“, so Bösche. Der Rahmen des Velomobils wird so konstruiert sein, dass sich an ihm einfach und schnell Zusatzmodule für den jeweiligen Verwendungszweck montieren lassen. Das Ganze kann man sich wie eine besonders variantenreiche Rikscha vorstellen, die sich optional mit Muskelkraft und/oder E-Motor fortbewegen lässt. Als austauschbare Module angedacht sind beispielsweise separate Sitze für Fahrgäste, wie Kinder oder Erwachsene, ein Wetterschutzverdeck, eine ebene Ladefläche, ein Getränkekühlschrank, eine Eistruhe oder Miniküche, ein Servicemodul mit Werkbank und Werkzeugschrank, Transportkisten aus Aluminium, Halteelemente für Leitern, Gartengeräte und ähnliches sowie eine Auffahrrampe für Rasenmäher, Mulcher oder andere schwere Geräte. „Diese Vielfalt an Modulen prädestiniert das Fahrzeug für den Einsatz im gewerblichen oder kommunalen Bereich. Denkbar sind eine Verwendung für die Parkpflege, für die Stadtreinigung, für die Auslieferung von Paketsendungen oder Einkäufen oder den Verkauf von Eiswaren, Snacks und Getränken in Fußgängerzonen – und natürlich für den ganz normalen Personenverkehr“, erläutert Bösche das Spektrum potenzieller Kunden für das modulare Velomobil. Intensive Gespräche mit Vertretern verschiedener Tourismusregionen, die Interesse an dem neuen Leichtfahrzeug signalisiert haben, wurden seitens des Unternehmens bereits geführt. In das Entwicklungsprojekt sollen verschieden Kooperationspartner eingebunden werden. Die Toxy Liegerad GmbH plant mit dem Entwicklungsvorhaben die Schaffung von sechs neuen Arbeitsplätzen im eigenen Unternehmen und von weiteren drei Arbeitsplätzen in externen schleswig-holsteinischen Firmen. Das Zukunftsprogramm Wirtschaft wird aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) kofinanziert. In der Förderperiode 2007-2013 bildet das Zukunftsprogramm Schleswig-Holstein das Dach für die Zukunftsprogramme Wirtschaft, Arbeit, ländlicher Raum und Fischerei. Das Zukunftsprogramm Schleswig-Holstein mit seinem Fördervolumen von 1,4 Milliarden Euro steht für mehr Wirtschaft und Beschäftigung, für mehr Innovationen und Lebensqualität in Schleswig-Holstein. Verantwortlich für den Text: Wirtschaftsförderung und Technologietransfer Schleswig-Holstein GmbH Ute Leinigen Lorentzendamm 24 24103 Kiel www.wtsh.de Ansprechpartner: Martin Eckhard Tel.: 0431-66666-842 Fax: 0431-66666-768 eckhard@wtsh.de

Downloads