WTSH Veranstaltung: „Beschaffungsmarkt China“

Kiel, 18. 10. 2012 China gewinnt als Beschaffungsmarkt für deutsche Unternehmen zunehmend an Bedeutung. Auch für Schleswig-Holsteinische Unternehmer, die in China Güter für die eigene Produktions- und Handelsprozesse beziehen möchten, wird China als Beschaffungsmarkt immer interessanter. Die Außenwirtschaftsberater der Wirtschaftsförderung und Technologietransfer Schleswig-Holstein GmbH (WTSH) bieten interessierten Unternehmern daher folgende Veranstaltung:

                                                        „Beschaffungsmarkt China“ Am 23.10.2012 Von 13:30 bis 16:45 Uhr Bürgschaftsbank Schleswig-Holstein GmbH Lorentzendamm 22 24103 Kiel Anmeldung unter: wwww.wtsh.de/termine Kontakt: Telefon: 0431-66666-861 Fax: 0431-66666-760 E-Mail: arp@wtsh.de                                                                   Kosten: 40,00 Euro Welche aktuellen Entwicklungen gibt es auf dem chinesischen Beschaffungsmarkt? Welche Rahmenbedingen müssen beachtet werden? Welche Möglichkeiten der Qualitätssicherung gibt es? Für welche Produkte lohnt sich ein Einkauf in China? Über ihre eigenen Erfahrungen bei der Beschaffung werden Vertreter der Firmen GELENKWELLENFABRIK WILHELM SASS KG aus Stapelfeld und Hell Gravure Systems GmbH & Co. KG aus Kiel berichten. Beide Unternehmen sind Mitglied im Schleswig-Holstein Business Center (SHBC) in Hangzhou. Über die Besonderheiten des chinesischen Beschaffungsmarktes berichtet Wilfried Krokowski von der Firma Global Procurement Services (GPS). Das Unternehmen hat sich auf die Markteintrittsbegleitung von Unternehmen spezialisiert. Ebenso gibt er Informationen zum Thema Qualitätssicherung im Einkauf und über die Qualifizierung von Lieferanten. Insbesondere im Hinblick auf den Einkauf hochwertiger Komponenten für die industrielle Anwendung sind diese Faktoren unverzichtbar. Der stellvertretende Büroleiter des SHBC Hangzhou, DONG Yi, zeigt weitere Unterstützungsmöglichkeiten für einen erfolgreichen Einkauf in China auf. Hinweis für die Redaktionen: Die WTSH berät und begleitet insbesondere kleinere und mittlere Unternehmen aus Schleswig-Holstein beim Aufbau ihrer Auslandsgeschäfte, organisiert Gemeinschaftsstände auf nationalen und internationalen Messen und bahnt Technologiekooperationen im europäischen Ausland an. Schwerpunktländer der Außenwirtschaftsberatung sind vor allem die Wachstumsmärkte Asiens sowie Mittel- und Osteuropas sowie Brasilien. In China (Hangzhou), Indien (Neu Delhi), Malaysia (Kuala Lumpur), Russland (Moskau) und Brasilien (São Paulo) verfügt die WTSH über eigene Repräsentanzen – die so genannten „Schleswig-Holstein Business Center“ (SHBC). Hier bietet sich für Firmen die Möglichkeit, konkrete Unterstützung vor Ort zu erhalten und den Markteintritt vorzubereiten. Verantwortlich für den Text: Wirtschaftsförderung und Technologietransfer Schleswig-Holstein GmbH Ute Leinigen Lorentzendamm 24, 24103 Kiel leinigen@wtsh.de Ansprechpartner: Lena Arp Tel.: 0431-66666-861 Fax: 0431-66666-760 arp@wtsh.de

Downloads