Arbeitnehmererfindungsrecht

Art

Seminar

Thema

Praktische Umsetzung des Arbeitnehmererfindungsgesetzes im Unternehmen

Beschreibung

Auch wenn Neu- und Weiterentwicklungen quasi zum Aufgabenspektrum eines Ingenieurs im Unternehmen gehören, werfen diese in Bezug auf die Regelungen des Gesetzes über Arbeitnehmererfindungen immer wieder Fragen auf. Grundsätzlich ist jeder Arbeitnehmer verpflichtet, alle Erfindungen dem Arbeitgeber zu melden oder mitzuteilen. Im Falle der Inanspruchnahme durch den Arbeitgeber entsteht für den Arbeitnehmer ein Vergütungsanspruch.


Das Patent- und Markenzentrum der WTSH bietet deshalb eine Schulung zum Arbeitnehmererfindungsrecht an, in der grundlegende und praxisbezogene Fragen sowohl aus Arbeitnehmer- als auch aus Arbeitgeberperspektive erläutert und diskutiert werden.


Unser Referentgibt Hinweise und Empfehlungen für das Verfahren im Unternehmen und widmet sich auch ausführlich den Fragen der Vergütung (gesetzlich, pauschal) sowie des Abkaufs von Erfinderrechten zur Verringerung des bürokratischen Aufwandes.


Alle Teilnehmer erhalten umfangreiche Unterlagen und Musterformulare u.a. für Erfindungsmeldungen.


Bringen Sie gerne auch Fragen und Beispiele aus Ihrem Unternehmen mit!

Veranstalter

WTSH Patent- und Markenzentrum

Kosten

200 € zzgl. MwSt.

Status

Der Termin findet statt

Kontakt

E-Mail: nickel@wtsh.de
Tel: 0431.66666-831

Zeitraum

25.10.2018
09:00 bis 13:00 Uhr

Ort

IHK Kiel
Bergstr. 2, Haus der Wirtschaft
24103 Kiel
Raum Lübeck

Anmeldung
Es sind keine Plätze mehr vorhanden.