Die Elektromobilität in Schleswig-Holstein entwickelt sich rasant

Elektrische Antriebe sind ein zentraler Baustein zukünftiger Mobilität. Im Energiewendeland Schleswig-Holstein ist die effiziente Nutzung von Strom aus erneuerbaren Energiequellen im Verkehr bereits heute sichtbar: Hier sind ca. 50.000 Fahrzeuge mit einem Elektromotor zugelassen. Die Zahl der elektrisch angetriebenen Fahrzeuge hat sich damit innerhalb eines Jahres nahezu verdoppelt. Mittlerweile ist knapp ein Drittel der monatlich neu zugelassenen Pkw elektrisch. Neben Pkw fallen im Stadtverkehr, vor allem elektrisch betriebene Busse auf. Als Verkehrsdrehscheibe zwischen Skandinavien und Mitteleuropa geht Schleswig-Holstein mit großen Schritten in die elektro-mobile Zukunft. 

Der Ausbau der Ladesäuleninfrastruktur schreitet voran

So viel, wie nie zuvor: Neben vielen tausend privaten Lademöglichkeiten gibt es in Schleswig-Holstein mittlerweile über 2500 öffentlich zugängliche Ladepunkte. Seit Jahresbeginn sind schon mehr als 300 hinzugekommen. Innerhalb der letzten zwei Jahre hat sich die Zahl öffentlicher Ladepunkte verdoppelt. Viele weitere werden gerade aufgebaut bzw. Befinden sich in der Planungsphase, das gilt insbesondere für so genannte High-Power-Charger, die u.a. auch an bestehenden Tankstellen errichtet werden und mittelfristig nach dem Prinzip “Laden wie Tanken” funktionieren sollen.

Wo kann unterwegs geladen werden? 

High resolution photograph of three Euro banknotes.

Förderung für Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge

Schon seit Jahren setzt Schleswig-Holstein auf die Förderung der Elektromobilität, insbesondere den Aufbau von Infrastruktur. Mit dem Ziel, ein bedarfsgerechtes und nutzerfreundliches Netz an Ladeinfrastruktur zu initiieren, startete bereits im Juli 2020 das Förderprogramm „Ladeinfrastruktur“. Seit mehr als zwei Jahren sind bislang rund 860 Förderanträge von der WTSH bewilligt worden. Inklusive der Förderung von Großprojekten wie zum Beispiel der Ausstattung von Busbetriebshöfen hat das Land damit mehr als 9,6 Millionen Euro an Fördermitteln für den Ladeinfrastrukturausbau öffentlicher, aber auch nicht öffentlicher Lademöglichkeiten bewilligt. Ziel ist es, Nutzerinnen und Nutzern von Elektrofahrzeugen überall in Schleswig-Holstein schnell und unkompliziert die Möglichkeit zum Nachladen zu geben. Das Programm läuft zunächst noch bis Ende 2022, bis dahin können Förderanträge bei der WTSH eingereicht werden. 

Quo vadis Elektromobilität?

Die Weichen sind gestellt: Die Entwicklung der Elektromobilität wird weltweit und damit auch in Schleswig-Holstein weiter an Fahrt aufnehmen. Die effiziente Nutzung von Strom aus erneuerbaren Energiequellen als Megatrend, politische Zielsetzungen sowie die Strategien verschiedener Fahrzeughersteller werden dazu beitragen, dass Fahrzeuge mit Verbrennungsmotoren sukzessive aus dem Verkehrsbild verschwinden. „Wir gehen davon aus, dass bis zum Jahr 2030 allein hier in Schleswig-Holstein Land mindestens 300.000 batterieelektrische Fahrzeuge zugelassen sein werden“, meint Jens Sandmeier, Leiter der Landeskoordinierungsstelle Elektromobilität Schleswig-Holstein. „Das wiederum macht einen konsequenten Ausbau von Ladeinfrastruktur dringend erforderlich.“

Interessante Veranstaltung

Mittwoch, 30. November 2022 von 09.30 bis 19.00 Uhr

Unser Service

Landeskoordinierungsstelle Elektromobilität
Ihr Ansprechpartner in Schleswig-Holstein zu den verschiedenen Themen der Elektromobilität. Nützliche Informationen, Links und Praxisbeispiele im Überblick.
Förderung
Sie sind auf der Suche nach Fördermöglichkeiten für Ihr Innovationsprojekt? Wir helfen Ihnen gerne weiter!
Innovationsberatung
Das Thema Innovationsberatung ist spannend für Sie? Das Team der Innovationsberatung hilft Ihnen gerne weiter.

Das könnte SIe auch interessieren

Die Dekarbonisierung des Verkehrs: Wir brauchen dafür neue Innovative Antriebstechnologien UND alternative Antriebsenergien. Aber wie passen Elektromobilität + Energiesystem zusammen? ...
Die Elektromobilität im echten Norden schreitet rasant voran: In Zahlen: Knapp 30 Prozent der monatlich in Schleswig-Holstein neu zugelassenen Fahrzeuge haben mittlerweile einen Elektromotor. Im ...
Nach oben scrollen