Im globalen Wettbewerb behaupten

Außenwirtschaftsberatung

Wir unterstützen kleine und mittelständische Unternehmen beim Schritt auf internationales Parkett außerhalb Europas und loten bereits im Vorfeld Chancen und Risiken aus. Wir stellen Informationen zu den Zielmärkten (z.B. China, Indien, USA)  zusammen, führen Marktrecherchen durch und stellen wichtige Informationen zu Rechts- und Sicherheitsfragen zur Verfügung. Wir informieren über die technologischen Entwicklungen in den Zielländern und unterstützen bei der Gründung von Joint Ventures oder bei der Vernetzung mit anderen Unternehmen. 

Ihre Vorteile: 

  • Objektive Beratung zu den Zielmärkten, da die WTSH nicht gewinnorientiert arbeitet
  • Branchenübergreifendes Know-how
  • Etablierte Netzwerke und Strukturen vor Ort in den Zielländern

Unsere Schwerpunkte

China – Wachstumsmarkt der Superlative
China ist die Wachstumslokomotive des ostasiatischen Raums und bietet als „Tor zum Osten“ langfristig erfolgreiche Wirtschaftsperspektiven. Nutzen Sie unser Know-How für Ihren Markteintritt.
USA - High-Tech-Zentrum Silicon Valley
Das Northern Germany Innovation Office Schleswig-Holstein | Hamburg | Bremen ist die Anlaufstelle für mittelständische Unternehmen, die Zugang zu einem der weltweit innovativsten Standorte suchen.

Ihre Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner

Decker
Christian Decker
Teamleiter Außenwirtschaftsberatung
Telefon: +49 431 66 66 6 - 837
Asmussen
Kristin Asmussen
Außenwirtschaftsberatung
Telefon: +49 431 66 66 6 - 864
Schlegel
Bernd Schlegel
Außenwirtschaftsberatung
Telefon: +49 431 66 66 6 - 863
Moritz
Annette Moritz
Außenwirtschaftsberatung / Enterprise Europe Network Hamburg - Schleswig-Holstein
Telefon: +49 431 66 66 6 - 836
Kujath
Sybille Kujath
Außenwirtschaftsberatung
Telefon: +49 451 15 06 278
Wessels
Anna-Griet Wessels
Außenwirtschaftsberatung
Telefon: +49 461 86 61 97
Messen
Sie haben Interesse an der Teilnahme an internationalen Fachmessen und brauchen Unterstützung? Wir helfen Ihnen gerne.
Europa-Service
Wir helfen aufstrebenden Unternehmen bei der Internationalisierung und der Erschließung neuer Märkte in Europa. Sprechen Sie uns an.
Förderung Internationalisierung
Die Erschließung neuer Märkte im Ausland soll zur Schaffung und Sicherung von Arbeitsplätzen in Schleswig-Holstein beitragen und die Wettbewerbsfähigkeit der KMU stärken. Es gibt Förderprogramme, die Unternehmen aus dem echten Norden bei ihren Auslandsaktivitäten unterstützen.

China – Wachstumsmarkt der Superlative

China steht mit einem Bruttoinlandsprodukt von 14 Mrd. USD international auf einem Spitzenplatz. Die Wirtschaft entwickelt sich nach wie vor positiv – insbesondere in der 55 Millionen Einwohner zählenden Provinz Zhejiang, die mit Schleswig-Holstein durch eine enge Partnerschaft verbunden ist.

Christian Decker
Christian Decker
Team Leader in Foreign Trade Consulting
„China stand bei der Entwicklung von Innovationen lange hintenan. Das hat sich in den vergangenen Jahren stark geändert, vor allem aufgrund eines ausgeprägten Unternehmertums und der staatlichen Förderung von StartUps in China, die weltweit einzigartig ist.“
China: Exportboom trotz Corona
Erwartungen der Experten übertroffen: Chinas weltweite Exportquote stieg -gegenüber dem Vorjahreszeitraum - in den ersten zwei Monaten des Jahres um 60,6 %, die Einfuhrquote um mehr als 20 %. Export-Gewinner: Produzenten von Medizintechnik, Laptops, Masken. Deutsche Exporte nach China stiegen im Vergleich zum Vorjahr um 14 %. China bleibt weiterhin wichtiger Absatzmarkt und Handelspartner. Davon können auch schleswig-holsteinische Firmen profitieren.
Erwartungen der Experten übertroffen: Chinas weltweite Exportquote stieg -gegenüber dem...

Indien – Markt mit großen Perspektiven

Ein Markt in Aufbruchsstimmung: Indien. Mit einem Wirtschaftswachstum von rund acht Prozent in den letzten Jahren gehört die bevölkerungsreichste Demokratie der Welt zu den am schnellsten wachsenden Volkswirtschaften. Der Anteil junger Menschen ist überdurchschnittlich hoch, der Mittelstand verbucht ein erstaunliches Wachstum. Kurz: Dem indischen Markt gehört die Zukunft.

Dr. Dietrich Kebschull
WTSH Representative in India
"Indien hat bereits heute einige hunderttausend Klein- und Mittelunternehmen, die die Zusammenarbeit suchen. Deutsche und europäische Investitionen in diese Unternehmen sind eher gering – trotz enormer Chancen. Indien versucht Hemmnisse abzubauen z.B. durch „Ease of Doing Business“ im Bereich der Administration. Für den Absatz schleswig-holsteinischer Unternehmen und für eine Produktion in Südasien gilt - indisch ausgedrückt - “the sky is the limit"."

USA - High-Tech-Zentrum Silicon Valley


Hier zählen Geschwindigkeit, Agilität und ein starkes Netzwerk. Während Unternehmen in anderen Ländern häufig im eigenen Saft schmoren und im Verborgenen an streng geheimen Innovationen arbeiten, sind die Gründer im Silicon Valley viel offener. Der Austausch von Ideen, Know-how und Kontakten ist für sie selbstverständlich. Und das wirkt sich aus: Im Silicon Valley sind alleine 24 Unicorns angesiedelt, also StartUps, die mehr als 1 Mrd. US$ wert sind. 

Tim Ole Jöhnk
Tim Ole Jöhnk
Office Manager of Northern Germany Innovation
„Diese typische Geisteshaltung von der immer wieder die Rede ist: Neugierde, Risikobereitschaft, Größenwahn, Kollaboration und harte Arbeit. Jede Gründerin hat die nächste große Idee, jeder Gründer glaubt, dass er den Markt verändern wird – so wie es schon vorgemacht wurde. 99,9 Prozent werden scheitern, aber das stört niemanden. Die 0,1 Prozent, die tatsächlich was bewegen, tragen dann wieder zu diesem Phänomen Silicon Valley bei.“

Das Northern Germany Innovation Office Schleswig-Holstein | Hamburg | Bremen (NGIO) ist die Anlaufstelle für mittelständische Unternehmen, die Zugang zu einem der weltweit innovativsten Standorte suchen. Das NGIO eröffnet mittelständischen Unternehmen aus Norddeutschland den Zugang zum Silicon Valley.

Zum Northern Germany Innovation Office

Nach oben scrollen