Beratung zu Hotelansiedlungen und Tourismusprojekten in Schleswig-Holstein

Tourismuswirtschaft Schleswig-Holstein 2018

  • 9,5 Mrd. Euro Bruttoumsatz
  • 30,25 Mio. Übernachtungen
  • 4,1 Tage durchschnittliche Aufenthaltsdauer – zählt zu den längsten in Deutschland.

 

Schleswig-Holstein lockt immer mehr Gäste an. Und mit ihnen wächst das Interesse am Hotelstandort Schleswig-Holstein. Die WTSH bietet daher einen in Deutschland einmaligen Service: Ein systematisches Investitionsmanagement für Hotelprojekte dient Investoren, Betreibern, Projektentwicklern und Kommunen gleichermaßen als zentrale Anlaufstelle.

Investitionsmanagement

Unentgeltlich und unverbindlich unterstützt das WTSH-Investitionsmanagement Investoren, Betreiber, Projektentwickler und Kommunen im Hotelbereich in allen Phasen der Projektrealisierung. Es umfasst ein breit gefächertes Serviceangebot, das den Einstieg in den Markt für alle Beteiligten erleichtern soll:

  • Ermittlung und Bewertung potenzieller Hotelstandorte
  • Erstellung individueller Nutzungskonzepte
  • Vermittlung von Projektpartnern
  • Begleitung der Beteiligten bei allen planungsrechtlichen und konzeptionellen Fragen
  • Vermittlung bei Verhandlungen mit Behörden
  • Hilfe bei der Beantragung von Fördergeldern
  • Aufzeigen von Finanzierungsmöglichkeiten

Tourismuswirtschaft Schleswig-Holstein

Der Tourismus ist einer der wichtigsten Wirtschaftsfaktoren für Schleswig-Holstein. Er sichert Beschäftigung und Einkommen für Menschen unterschiedlichster Berufsqualifikationen und sichert gleichzeitig ein hohes Steuereinkommen.

  • 9,5 Mrd. € touristischer Bruttoumsatz
  • 4,5 Mrd. € touristische Wertschöpfung
  • 926 Mio. €  touristisches Steueraufkommen
  • 232,44 Mio. touristische Aufenthaltstage
  • 5,9% Beitrag zum Volkseinkommen
  • 168.030 Beschäftigte

Hotelstandort Schleswig-Holstein

  • Fast 1.200 km Küste an Nord- und Ostsee
  • UNESCO Weltnaturerbe Wattenmeer und UNESCO Weltkulturerbe Haithabu und Danewerk
  • attraktive Städte bieten vielfältige Kultur-, Kulinarik-, Wellness-, sowie Freizeit- und Einkaufserlebnisse
  • Erreichbarkeit über den Flughafen Hamburg, Fährverbindungen von Skandinavien und aus dem Baltikum nach Kiel, Lübeck und Puttgarden sowie die Autobahnen A1 und A7
  • Niedrige Gewerbesteuern und ein hohes Angebot an gut ausgebildeten Fachkräften ergeben ein sehr gutes Unternehmerklima

Tourismusstrategie Schleswig-Holstein 2025

Die Tourismusstrategie 2025 formuliert Handlungsfelder, um die Tourismuswirtschaft in Schleswig-Holstein noch wettbewerbsfähiger zu machen, z.B.:
Förderung der Neuansiedlung von Beherbergungsbetrieben.
Die Neuansiedlung von zeitgemäßen, attraktiven Beherbergungsbetrieben bleibt ein zentraler Bestandteil zur Sicherung der Wettbewerbsfähigkeit des Tourismus in Schleswig-Holstein. Das Land wird dies auch in Zukunft finanziell unterstützen. Im Fokus der Förderung stehen Konzepte mit Passfähigkeit zu den wichtigsten Zielgruppen des Landes.

Auch zukünftig besteht die Möglichkeit der einzelbetrieblichen Förderung bzw. der Inanspruchnahme von Mitteln zur Modernisierung. Wir beraten Sie gerne!

Investitionen in die öffentliche Tourismusinfrastruktur

Der Ausbau bzw. die Aufwertung der tourismusrelevanten öffentlichen Infrastruktur des Landes soll auch in Zukunft mit Fördermitteln unterstützt werden.

Das Land legt bei der Förderung öffentlicher touristischer Infrastruktur zukünftig Wert auf:

  • Erhöhung der Attraktivität der touristischen – vor allem maritimen – Infrastruktur für Gäste und Einheimische,
  • Anreizschaffung für private Folgeinvestitionen,
  • Verbesserung der verkehrlichen Erreichbarkeit der Urlaubsdestination Schleswig-Holstein und der Mobilität innerhalb des Landes,
  • Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit im nationalen und internationalen Vergleich,
  • Schaffung von Angeboten zur Steigerung der Nachfrage außerhalb der Hauptsaison.

Tourismus-Cluster Schleswig-Holstein

Das Tourismus-Cluster ist das Branchennetzwerk für alle Tourismusbetriebe und ihre Beschäftigten in Schleswig-Holstein. Es ist zentrale Anlaufstelle für Betriebe, die Unterstützung hinsichtlich neuer Förder- und Finanzierungsmöglichkeiten benötigen oder Interesse an Themen wie Digitalisierung, Innovationen und Nachhaltigkeit im Gastgewerbe haben. Seit Juli 2015 ist die WTSH als zentrale Wirtschaftsförderungsgesellschaft Trägerin des Projektes „Tourismus-Cluster Schleswig-Holstein”. Im Rahmen dieses Projektes ist das Clustermanagement Tourismus gemeinsam mit anderen Akteuren und dem Land für die dauerhafte Umsetzungsbegleitung der Tourismusstrategie Schleswig-Holstein 2025 zuständig.

Mehr Informationen

Hotelprojekte mit Strahlkraft:

Projekt Lighthouse Hotel & Spa

Standort Büsum

Eröffnung August 2019

Investoren Sroka Beteiligungs-GmbH, Kähler Beteiligungs GmbH, Light B.O.N.E. Beteiligungs GmbH

Investitionsvolumen 35 Millionen Euro

Unser Motto

Pünktlich zur schönsten Zeit des Jahres eröffnet das Lighthouse Hotel & Spa in Büsum an der Nordseeküste. Ausgestattet mit 111 hochwertigen Zimmern, Suiten und Apartments, drei Restaurants, zwei Bars und einem Spa-Bereich gilt hier vor allem eines: die volle Auswahl für den vollen Urlaubsgenuss.

Bei uns heißt es: ankommen, zurücklehnen, abschalten – und einfach mal treiben lassen.

Und für die nötige Orientierung, dafür sorgen wir:
THE LIGHTS WILL GUIDE YOU HOME.

Zur Homepage vom „Lighthouse Hotel & Spa”

Projekt Hotel Strandleben

Standort Schleswig

Eröffnung Oktober 2017

Investoren Susanne Schöning

Investitionsvolumen 3,5 Millionen Euro

Unser Motto

Wasser, Wind und Leichtigkeit: Leicht wie ein Tag am Meer. So soll sich der Aufenthalt für unsere Gäste anfühlen, wenn sie diesen in angenehmer, relaxter Atmosphäre alleine, zu zweit oder im Kreis von Familie und Freunden verbringen. Ebenso wichtig wie Entschleunigung ist uns die Nachhaltigkeit der Dinge, die wir tun – sei es die Zusammenarbeit mit regionalen Partnern und Lieferanten, eine fantasievolle Küche, die vorrangig auf saisonale, einheimische Produkte setzt oder der verantwortungsvolle Umgang mit unseren Mitarbeitern.

Zur Homepage vom Hotel Strandleben

Projekt Upstalsboom Wellness Resort Südstrand

Standort Wyk auf Föhr

Eröffnung 1. Oktober 2018

Investoren Wolfgang Müller

Investitionsvolumen 80 Millionen Euro

Betreiber Upstalsboom Hotel Betriebsgesellschaft Wyk GmbH & Co. KG

Wellness für alle Sinne

Strand und Meer, Genuss und Entspannung in einer völlig neuen Dimension erleben Sie im neuen Upstalsboom Wellness Resort Südstrand in Wyk auf Föhr! Dafür stehen im Wellnesshotel u.a. die 2.000 m² Wohlfühloase „eilun spa“ mit Innen- und Außenpool sowie eine Saunawelt mit Blick auf die tosende Nordsee bereit. Zwei Restaurants, eine Hotelbar und eine direkt am Meer gelegene Strandbar ergänzen das Angebot gastronomisch.

Zur Homepage vom “Upstalsboom Wellness Resort Südstrand”

Projekt Hotel Altes Zollamt

Standort Husum

Eröffnung Oktober 2017

Investoren Familie Loof

Weltenbummler und Schlafmützen aufgepasst!

Im altehrwürdigen Husumer Zollamt darf ganz offiziell geschlafen werden. Verzollt werden hier nur noch Einzelreisende, Paare, Geschäftsreisende und Gruppenreisende. Besonders erwähnenswert: Ein modernes und stylisches Ambiente trifft auf viele historische Details aus der Husumer Zoll- und Schifffahrtsgeschichte – und alles in direkter Nähe zum Husumer Binnen- und Außenhafen.

Zur Homepage vom Hotel “Altes Zollamt”

Projekt Arborea Marina Resort Neustadt

Standort Neustadt in Holstein

Eröffnung Sommer 2018

Investoren Arborea Resort, Yachthafen Ancora Marina

Investitionsvolumen 21 Millionen Euro

Das Motto „Experience. Together.“ bringt dich auf Hochtouren – auf dem Mountainbike, beim Wakeboarding oder beim Kochen. Hier ist immer was los und viele Aktivitäten sind schon im Preis drin! Zwischendurch entspannst Du beim Tüfteln und Werkeln bei z.B. Upcycling-Kursen in unserer Werkstatt The Docks, an unserem eigenen Ostsee-Strand, im Sparadise oder du gondelst mit dem Shuttleboot gratis rüber zum Strand in Pelzerhaken.

Zur Homepage vom Hotel “Arborea Resort”

Ihre Ansprechpartnerin

Petra Stangenberg

Standortberaterin Hotelprojekte

Telefon: +49 431 66 66 6-877
Telefax: +49 431 66 66 6-794

Schwerpunkt
» Hotelansiedlungen und Tourismusprojekte

Kontaktformular

Nehmen Sie Kontakt mit der Standortberatung auf:

Ihre E-Mail-Adresse*

Ihre Nachricht*

Die mit * gekennzeichneten Felder bitte ausfüllen.