Willkommen
bei der WTSH
Ihr Ansprechpartner rund um Wirtschaftsförderung und Technologietransfer
Förderung
DigiBonus II
Digitalisierungsmaßnahmen in kleinen Unternehmen voranzubringen – das ist das Ziel des neuen Förderprogramms DigiBonus II. Gefördert werden Investitionen in Hard- und Software einschließlich notwendiger Dienstleistungen für Unternehmen mit weniger als 20 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.
Aktuelles
Corona - Informationen für Unternehmen
Das Corona-Virus ist eine Herausforderung für viele Unternehmen. Mit einigen Sofortmaßnahmen von Bund und Ländern wird auf die konjunkturelle Entwicklung durch das Corona-Virus reagiert.
Digitalisierungs-Check
Online Terminvergabe
Gemeinsam mit Ihnen identifizieren und gewichten die WTSH-Innovationsberater die zentralen Handlungsfelder in Ihrem Unternehmen und erarbeiten Ihre individuelle Digitalisierungsstrategie. Interesse? Dann direkt online Beratungstermin vereinbaren.

Termine

Donnerstag, 28. Oktober 2021 von 14.00 bis 16.45 Uhr
Donnerstag, 4. November 2021 von 13.00 bis 17.00 Uhr
alle Termine anzeigen

Die Gesundheitswirtschaft

Schleswig-Holstein ist gut für die Gesundheit. Wirtschaftsfreundliche Strukturen, die Wissens- und Technologietransfer effektiv fördern, eine intensive Vernetzung von Universitäten, Forschungseinrichtungen und Wirtschaft– das alles macht den echten Norden für Unternehmen der Life Sciences besonders attraktiv. Aber auch in Asien und Amerika bieten sich viele Chancen für Unternehmen aus Schleswig-Holstein. Erfahren Sie in unserem Schwerpunkthema mehr rund das Thema Gesundheitswirtschaft.

Mehr lesen

Themen

Hydrogen Technology Conference & Expo in Bremen
HY-5 aus Bremen. Hier wird Zukunft gestaltet. Die norddeutsche Initiative für grünen Wasserstoff zeigt Präsenz auf der Hydrogen Technology Expo (20./21.10.2021) und informiert über die wichtigen Wasserstoffprojekte der fünf Bundesländer. 27 der 62 sogenannten IPCEI-Projekte (Important Projects of Common European Interest) stammen aus Bremen, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen und Schleswig-Holstein.
HY-5 aus Bremen. Hier wird Zukunft gestaltet. Die norddeutsche Initiative für grünen Wasserstoff...
StartUp meets KMU
Im letzten Teil unserer Webinar-Reihe ging es um Unterschiede in der Unternehmenskultur. Lisa Buddemeier (PanthaRhei Training), Dirk Wieland (MAC IT-Solutions GmbH) und Nikola Matovic (Autosiastik) haben über ihre Erfahrungen mit unterschiedlichen Unternehmenskulturen diskutiert.
Im letzten Teil unserer Webinar-Reihe ging es um Unterschiede in der Unternehmenskultur. Lisa...
Linien auf farbigem Hintergrund
Ideenwettbewerb 2021
Es ist wieder soweit! Der Ideenwettbewerb Schleswig-Holstein bietet das Sprungbrett für innovative Gründungsideen. Belohnt werden diese Ideen mit Preisen im Gesamtwert von 16.500 Euro. Lerne mit dem Ideenwettbewerb die StartUp-Szene von Schleswig-Holstein kennen und werde Teil eines stark wachsenden StartUp-Ökosystems.
Es ist wieder soweit! Der Ideenwettbewerb Schleswig-Holstein bietet das Sprungbrett für innovative...
Das Bild zeigt Inhaber und Geschäftsführer Dr. Frank Bock von der Coronic GmbH im Gespräch
An der Schwelle zum Unternehmen
Was unterscheidet eigentlich ein StartUp von einem jungen Unternehmen und ab wann ist ein StartUp eben kein StartUp mehr? Die WTSH-Online-Redaktion hat mit drei Unternehmen über die Schwelle zwischen StartUp und Unternehmen gesprochen.
Was unterscheidet eigentlich ein StartUp von einem jungen Unternehmen und ab wann ist ein StartUp...
Alle Themen anzeigen
Dr. Sven Wieczorek
Dr. Sven Wieczorek
Geschäftsführer und Inhaber von WITTE PUMPS & TECHNOLOGY GmbH
Zum Standort Schleswig-Holstein gibt es für uns keine Alternative, weil die Wege zu den Entscheidungsträgern kurz sind wodurch wir schnell und flexibel agieren können. Deshalb sind wir auch Premiumpartner im Partnerprogramm der WTSH.
Dr. Glenny Holdhof
Dr. Glenny Holdhof
Geschäftsführerin EDUR-Pumpenfabrik Eduard Redlien GmbH & Co. KG
„Nicht nur neue, innovative Produkte sind für den Geschäftserfolg entscheidend. Auch die Prozesse im Unternehmen müssen effizient, transparent und flexibel gestaltet werden. Mit der Unterstützung der WTSH, gefördert durch Mittel des POI, werden wir unsere Produktionsprozesse effizienter gestalten und gleichzeitig auch die Qualität steigern.“
Nach oben scrollen